Branchen-News

Amberger Congress Centrum: Zehn Jahre „fairpflichtet“

Mit LED-Beleuchtung, Event-App und der Kooperation mit lokalen Lieferanten treibt das ACC das Thema Nachhaltigkeit voran.

Terrasse Amberger Congress Centrum. Foto: ACC | Marcus Rebmann

Mit dem bereits fünften sogenannten Fortschrittsbericht untermauert das Amberger Congress Centrum (ACC) sein Engagement bei „fairpflichtet“, dem Nachhaltigkeitscodes der Deutschen Veranstaltungswirtschaft. Der Bericht muss alle zwei Jahre eingereicht werden und beschreibt das Engagement für ökologische, ökonomische und soziale Nachhaltigkeit.

Zu den jüngsten Projekten im bayrischen Amberg gehören das Einsparen von Energie und Ressourcen. So wurde im ACC unter anderem die komplette Beleuchtung auf LED umgestellt. Eine Event-App sorgt für digitale, statt gedruckte Infos. Zudem wird verstärkt mit regionalen Lieferanten gearbeitet, um Transportwege zu verkürzen und die Wirtschaft vor Ort zu unterstützen.

Zu den Topthemen gehört des Weiteren das Gewinnen und Halten von Mitarbeitern, unter anderem durch familienfreundliche Arbeitszeiten, Weiterbildungsangebote und Sport- und Gesundheitsinitiativen.

06/22/mg