Branchen-News

Tech-Start-Up Connfair unterstützt beim Neustart von Tagungen und Messen mit einer innovativen Event-Plattform

Vor allem jetzt, in der Krise, bietet die Digitalisierung der Eventbranche ungeahntes Potenzial. Damit Event- und Messebetreiber dieses voll ausschöpfen können, hat das Darmstädter Tech-Start-Up Connfair seine innovative Event-Plattform speziell auf deren Bedürfnisse in Zeiten von Corona angepasst. Vielfältige cloudbasierte Erweiterungen helfen nun, flexibel auf aktuelle Corona-Verordnungen zu reagieren und intelligent Hygiene-Konzepte aufzustellen.
 

CONNFAIR

Foto: Connfair GmbH

Allen voran die „Admin App“ für den Einlass: Veranstalter scannen damit kontaktlos Tickets, haben die Kapazitätsgrenze im Blick, zeigen die aktuelle Auslastung Spontanbesuchern auf der eigenen Homepage an und exportieren im Corona-Fall DSGVO-konform eine Liste aller Kontaktpersonen für das Gesundheitsamt.

Die „Counter App“ hilft hingegen, anonymisiert Besucher zu zählen und auf diese Weise Kapazitätsgrenzen in einzelnen Hallen oder Räumen einzuhalten. Alle Lösungen von Connfair sind mittels der cloudbasierten Event-Plattform untereinander kombinierbar – aber auch mit Systemen anderer Anbieter. Von Anfang an war es den Gründern wichtig, die Event-Plattform offen und mit Schnittstellen zu gestalten, um Veranstalter möglichst flexibel und individuell zu unterstützen.

Zu den eigenen Lösungen zählt Connfair mit der Event-Plattform ein komplettes und vielseitig einsetzbares System für Besuchermanagement und Online-Ticketing. Zudem hat das Team zu Beginn der Krise schnell reagiert und mit der Einlass-Ampel eine vollautomatische Hardware-Lösung zur Besuchersteuerung entwickelt. Diese war unter anderem bei der IFA-Messe 2020 im Einsatz. Ein mobiles Drehkreuz ist zum Patent angemeldet und ermöglicht Veranstaltern, den Einlass vollautomatisch zu steuern.

Connfair wurde 2018 von vier Freunden gegründet, die langjährige Berufserfahrung in Unternehmensberatung und cloudbasierter Software-Entwicklung mitbringen.

Langfristiges Ziel des Tech-Start-Ups ist es, einen Algorithmus basierend auf Künstlicher Intelligenz zu entwickeln. Dieser soll große Datenmengen analysieren, um erfolgreiche Eventmanagement-Strategien automatisiert zu identifizieren und auf andere Events zu übertragen – von der Wahl der Location über das Verschicken von Einladungen bis hin zur gelungenen Besucheransprache vor Ort.

Alle Lösungen der Event-Plattform sind im Self-Service bedienbar und können unverbindlich getestet werden.

www.connfair.com.