20 Jahre congress centrum weimarhalle - Rückblick und Ausblick

Weimar.Auf ein deutschliches Plus an Veranstaltungen kann das congress centrum weimarhalle im zweiten Jahrzehnt zurückblicken: Mehr Tagungen und Kongresse, mehr Konzerte und mehr Besucher sind das Ergebnis. Insgesamt wurden seit 1999 in den 20 Jahren seit der Eröffnung 4500 Veranstaltungen mit mehr als 2,1 Millionen Besuchern gezählt. Eine kleine Namensänderung wurde auch vorgenommen. Auf das "neue" verzichtet das "congress centrum weimarhalle" zukünftig. .

000Weimarhalle mit Bauhaus Museum Weimar Foto Thomas Mueller weimar GmbH
Foto: Thomas Müller weimar GmbH

Mit der Eröffnung der Weimarhalle am 26. Juni 1999 entwickelte sich Weimar zum internationalen und nationalen Tagungsstandort. Das erste Bekenntnis für dieses Vorhaben wurde schon mit der Bewerbung zum Kulturstadtjahr abgegeben. Mit dem Sanierungsvorhaben der alten Weimarhalle und dem dann realisierten Neubau der neuen Weimarhalle noch einmal deutlich unterstrichen. Die Idee, in Weimar hochwertigen Tagungstourismus zu etablieren ist gelungen. Heute ist er eine wichtige Größe im Besuchermix der Stadt. „Dabei gelingt uns in der Weimarhalle der Spagat zwischen internationalem Tagungsstandard auf der einen und klassischer Stadthallenfunktion auf der anderen Seite dank der attraktiven Atmosphäre und Leistungsfähigkeit besser als in vergleichbaren Häusern“, unterstreicht Ulrike Köppel, Geschäftsführerin der weimar GmbH. So biete man das Umfeld für Bundespräsidenten- oder Bundeskanzlerinnenbesuche, sei aber auch der Festsaal für Veranstaltungen Weimarer Vereine.

„Unser 20. Geburtstag ist überdies ein schöner Anlass mit dem heutigen Tag offiziell auf das „neue“ in unserem Namen zu verzichten“, kündigt sie an. Ein Geschenk sei es, dass die seit der Eröffnung ausstehende Beschriftung „congress centrum weimarhalle“ nun in großen Buchstaben an der Fassade prangt. Am Seminargebäude erscheint die Aufschrift „seminar“. Nach 20 Jahren wurden auch notwendige Investitionen bewilligt. Somit stehen 2,4 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren zur Verfügung.

Profiliert hat sich die Weimarhalle vor allem bei den hochwertigen nationalen und internationalen  Veranstaltungen wie im Jahr 2002 der Petersburger Dialog mit Putin, Schröder und Gorbatschow, der Besuch von US-Präsident Barack Obama in 2009, der Germany Travel Mart und erst jüngst die international besuchte Festveranstaltung zur Eröffnung des Bauhaus-Museums und die Auftaktveranstaltung des Goethe-Instituts zum Kultursymposium.

Im 20. Jahr des Bestehens ist die Weimarhalle mit der Entwicklung des Quartiers der Moderne Teil des Aufbruchs in eine touristische Ära Weimars. Von der direkten Nachbarschaft zum Bauhaus-Museum und den anderen Anziehungspunkten verspricht sich die weimar GmbH mehr Aufmerksamkeit in neuen Segmenten.

Darüber hinaus setzte man in der Weimarhalle schon zeitig auf Nachhaltigkeit und führt dieses Engagement konsequent fort: Das betraf und betrifft alle Investitionen, bei denen ressourcenschonende Varianten immer den Vorzug erhalten, aber auch Handlungsabläufe im täglichen Betrieb. Vor sieben Jahren wurde das Haus auch als erstes in Thüringen Green-Globe-zertifiziert, beteiligt sich am Nachhaltigkeitsabkommen Thüringen und widmet sich mit viel Engagement der Ausbildung junger Menschen.


Thema:
Branchen-News


Wormser Tagungszentraum "EIN HAUS: FÜR ALLE. FÜR A...

degefest-Fachtage 2019 - Personal. Vom Digital Rec...