Autostadt baut neue Veranstaltungshalle

Im Sommer 2019 soll die neue Veranstaltungshalle „Hafen 1" in der Autostadt Wolfsburg fertig sein, der Hochbau hat im Januar begonnen. Mit einem flexiblen Innenraumkonzept für bis zu 1.400 Teilnehmer soll „Hafen 1" künftig für Fahrzeugpräsentationen, Mitarbeiterveranstaltungen sowie große Events von Volkswagen und der Autostadt genutzt werden.

Mit dem Bau von "Hafen 1" lege man den Grundstein für das eigene Corporate-Event-Geschäft, heißt es von der Autostadt. Die neue Halle fungiere darüber hinaus als neuer Hauptspielort für Movimentos. Das Tanzfestival soll 2019 erstmals im „Hafen 1" stattfinden, nach aktuellen Planungen später im Jahr als bisher.

Mit einer Nutzfläche von ca. 5.300 Quadratmetern über drei Ebenen und Blick auf das Wasser des Hafenbeckens biete „Hafen 1" beste Voraussetzungen für Großevents, heißt es weiter. Der moderne Bau sei bereits vom Bahnhof aus gut sichtbar und füge sich in die moderne Architektur der Autostadt und des The Ritz-Carlton, Wolfsburg ein. Er soll beide künftig mit dem Industrieumfeld des Volkswagen-Werks und Volkswagen-Kraftwerks verbinden und mit einer vorgelagerten Terrasse direkt am Wasser zum Verweilen einladen. Im Inneren dominieren puristische Ästhetik, Beton, Stahloberflächen und Glaselemente.

Die Autostadt Wolfsburg haben seit der Eröffnung im Jahr 2000 gut 39 Millionen Gäste besucht. Der Themenpark und außerschulische Lernort gehöre damit zu den beliebtesten touristischen Destinationen in Deutschland. Zudem sei die Autostadt das weltweit größte automobile Auslieferungszentrum. Sie beherbergt auch das markenübergreifende Automobilmuseum ZeitHaus.


Thema:
Branchen-News


Messe Erfurt weiter auf Erfolgskurs

Kongress Palais Kassel mit neuer Veranstaltungstec...