Best Western wächst zweistellig

Best Western Horn Bad Meinberg

Der vermittelte Gesamtumsatz der Best Western Hotels Central Europe ist laut Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr zweistellig gewachsen. Der vermittelte Umsatz 2017 über die Best-Western-Systeme in die Hotels aller Länder habe mit 171 Millionen Euro gut zehn Prozent über dem Vorjahr gelegen, heißt es.

Allein in Deutschland und Luxemburg sei ein Umsatzplus von elf Prozent auf 147,2 Millionen Euro erzielt worden.

In Central Eastern Europe mit Kroatien, Slowakei, Slowenien, Tschechien und Ungarn lag das Plus bei 19 Prozent, in Österreich bei fünf Prozent, in der Schweiz gab es keinen Zuwachs.

Im Fokus stehe weiterhin der Ausbau des Hotelportfolios in allen Ländern, heißt es weiter. Am 1. März ist etwa das Quality Hotel Vital zum Stern in Horn-Bad Meinberg zur Gruppe gestoßen. Schwerpunkt des Hauses ist der ganzheitliche Gesundheitstourismus.

Weltweit befinden sich bei Best Western derzeit rund 590 Hotelprojekte in der Pipeline. Vor allem die Marke Sure Hotel sowie die neuen Soft Brands seien auf Expansionskurs.


Thema:
Hotel-News


Das neue Holiday Inn Munich – Leuchtenbergring

Innside Leipzig mit neuer Dachterrasse für Events