Erfolgreicher Kongressherbst für die m:con

Mannheim, 02. November 2017. Die m:con blickt auf einen erfolgreichen Kongressherbst zurück. Nicht nur im Congress Center Rosengarten sondern in ganz Deutschland war das Team im Auftrag von Medizin und Wissenschaft im Einsatz. Den Auftakt im Rosengarten machte die 9. Jahrestagung für Nephrologie, die vom 14. bis 17. September im Congress Center Rosengarten mit rund 2.000 Teilnehmenden stattfand. Mit Prof. Dr. Bernhard K. Krämer, Direktor der V. Medizinischen Klinik am Uniklinikum Mannheim, war darüber hinaus auch der Kongresspräsident direkt aus der Quadratestadt.



 Traditionell war der Deutsche Schmerzkongress auch in diesem Jahr im Herbst im Rosengarten zu Gast. Vom 11. – 14. Oktober tagten rund 2.000 Schmerzmediziner im Mannheimer Congress Center. Von Referentenmanagement, Teilnehmerregistrierung, Ausstellerakquise und Beantragung der CME-Punkte bei der Landesärztekammer über Grafik bis hin zu IT, Veranstaltungstechnik und Rahmenprogramm – die m:con betreut den Kongress bereits seit neun Jahren in Vollorganisation.

„Den Verbänden ist es sehr wichtig, einen verlässlichen Partner an der Seite zu haben. Durch unsere lange Zusammenarbeit mit den Fachgesellschaften ist mittlerweile ein Vertrauensverhältnis entstanden, das für die gemeinsame Arbeit unerlässlich ist.“, so m:con Geschäftsführer Johann W. Wagner.

Ein Vertrauensverhältnis, das auch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie – Herz- und Kreislaufforschung zu schätzen weiß. Die m:con betreut nicht nur die Jahrestagung, die jährlich im Frühling im Rosengarten zu Gast ist. Auch für die Herztage, die vom 12. – 14. Oktober in Berlin stattfanden, setzte die Gesellschaft auf das Team der Mannheimer Kongress- und Eventagentur.

Parallel zu Schmerzkongress und Herztagen war die m:con darüber hinaus vom 12. – 14. Oktober in München für den Infektiologischen Intensivkurs der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie sowie für die 14. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin in Oldenburg als betreuende Kongressagentur tätig.

Hinzu kam neben dem Kongress für Kinder und Jugendmedizin vom 20. – 23. September in Köln zudem die 33. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e. V. vom 27.-30. September in Frankfurtund der 16. Deutsche Kongress für Versorgungsforschung, für den die m:con vom 04. – 06. Oktober in Berlin vor Ort war.

„In dieser Phase parallel bis zu fünf Veranstaltungen an unterschiedlichen Orten durchzuführen und auf die individuellen Bedürfnisse der Kunden einzugehen, ist eine große Herausforderungen für unsere Teams. Die Mitarbeiter haben diese mit höchster Professionalität und Einsatzbereitschaft bewältigt, das ist mit Bewunderung anzuerkennen. Bei unseren Kunden dürfen wir uns für das Vertrauen und die Treue bedanken,“ so m:con Geschäftsführer Bastian Fiedler

Die Mannheimer Kongress- und Eventorganisatoren sind aber nicht ausschließlich bei wissenschaftlichen Themen gefragt. Im September und Oktober standen neben den medizinischen Tagungen unter anderem auch der Guitar Summit, die Mannheimer Bau- und Immobilientage und der Urban Thinkers Campus auf der Agenda. Letzterer fand im Bürgersaal im Mannheimer Stadthaus statt, den die m:con ebenfalls im Portfolio hat und für Veranstaltungen vermietet.

 


Thema:
Hotel-News


Straßenheimer Hof - Mannheim - Agrarbranche im Fok...

Die Mischung macht‘s: 42 Nationen arbeiten im Hote...