Eventplaner, Experten und Locations sind sich einig: Die MEET NRW TOUR am 06. und 07.06. hat sich gelohnt! | intergerma

Eventplaner, Experten und Locations sind sich einig: Die MEET NRW TOUR am 06. und 07.06. hat sich gelohnt!

Tanja Schramm, die Geschäftsführerin von MEET GERMANY, ist sich sicher, mit diesem Event ist das Unternehmen auf dem Weg zu mehr Inspiration, Innovation & Interaktion einen Schritt weitergekommen.
Besonders nachhaltig das MEET GERMANY Destinations Forum in den Design Offices Düsseldorf Kaiserteich und in der Kerkhoff Lounge über den Dächern von Düsseldorf. Auf der Dachterrasse mit rund 60 m Länge diskutierten die Veranstaltungsprofis bei Fachvorträgen und Expertentalks neue Trends ihrer Branche.

002

 

 

Nach dem Lunch in der Düsseldorfer Kreativ-Location „Sturmfreie Bude“ führte die Bustour zu dem Leuchtturm der Region, dem UNESCO Welterbe Zollverein in Essen. Das ehemalige Steinkohlebergwerk ist im vergangenen Jahr als beste Eventlocation Deutschlands ausgezeichnet worden. Die Teilnehmer waren sich heute einig: Die faszinierende Industriearchitektur, die noch Vergangenheit atmet, ist eine unvergleichliche Special-Eventlocation.Mit dem MEET GERMANY Networking klang der erste Tag des Events in Nordrhein-Westfalen aus. Ort war das Capitol Theater Düsseldorf, das größte Festspielhaus in der Region. Aus einem mehr als 100 Jahre alten Straßenbahndepot ist ein Ort entstanden, der Düsseldorf zu einer renommierten Musicalstadt gemacht hat. Dort, wo das Musical „Grease“ über die Bühne ging, haben sich am Abend die MEET GERMANY Teilnehmer getroffen und neue Kontakte geknüpft.

 

Die MEET COLOGNE am 07.06 Tour überraschte die Teilnehmer am zweiten Tag mit spannenden Locations und unvergesslichen Erlebnissen. Los ging es mit Luxus pur – denn den bietet das Hotel Hyatt Regency. Zu dem Jubiläums-Frühstück aus Anlass des 30jährigen Bestehens gab‘s gratis den traumhaften Blick auf die Altstadt und den Kölner Dom. Nach dem stimmungsvollen Auftakt rollte der Bus dorthin, wo der 1.FC Köln zu Hause ist – ins RheinEnergieStadion. Die Eventplaner überzeugten sich, hier ist nicht allein Platz für die Fußball-Profimannschaft, sondern in den Business-Bereichen auch idealer Raum für Meetings, Kongresse und Tagungen. In den BALLONI-Hallen sind einst Kräne gebaut worden. Heute bietet die eindrucksvolle Industriearchitektur einen ganz besonderen Rahmen für Veranstaltungen. Zu den Höhepunkten zählte der Lunch in der FLORA Köln, dem traditionsreichen Prachtbau mit einem atemberaubenden Park inmitten des Botanischen Gartens. Am Nachmittag dann noch einmal das Erlebnis „Köln von oben“, diesmal aus der 12. Etage, der Bar LAB12@Pullman Cologne, mit unvergesslicher Panoramalage. Gemütlich klang der Tag im „Wohnzimmer der Höhner“ aus, dem HÖHNERstall. Hier hat die Kölner Kultband auf zwei Etagen eine Ausstellung und bietet einen Einblick in echt Kölsche Lebensart. Und am Ende der zweitägigen Tour waren sich Eventplaner und Experten der Locationbranche einig: Netzwerktreffen dieser Art sind inspirierend und zeigen neue Möglichkeiten.

Als nächstes stehen Termine im Rhein-Main-Gebiet und Sachsen an.

26./27. September       MEET RHEIN-MAIN Tour & Destinations Forum Frankfurt

14./15. November        MEET SACHSEN Tour & Destinations Forum Dresden

 www.event-destinations.com

 

 

 


Thema:
Branchen-News


WIEN AUF 4. PLATZ WELTWEIT BEI UIA-KONGRESS-STATIS...

BreakBulk Europe“ kommt 2019 wieder Messe für Stüc...