Festival rund um die Kreuzfahrt

Zwischen dem 14.09. und dem 16.09.2018 fand das erste Rostock Cruise Festival statt. An drei Tagen wurde den Rostockern und Touristen auf der Mittelmole und der Kaikante unter anderem vor der Bühne und an 45 Ständen ein maritimes Programm geboten, darunter auch Bingo oder Vorträge zu aktuellen Trends bei Kreuzfahrtveranstaltungen.

csm HLF00194 b52b90e563

Im nahegelegenen Technologiezentrum in Warnemünde trafen sich Vertreter der Reedereien, Werften, Wissenschaft und Technik zu einem Umweltsymposium. Sie sprachen über neue ökologische Antriebstechnologien der Kreuzfahrtschifffahrt und andere aktuelle Umweltthemen der Kreuzfahrtindustrie.

Ein Teil des ersten Kreuzfahrt-Festivals in Warnemünde war die Auslaufparade der Kreuzfahrtschiffe „AIDAmar“, „Norwegian Breakaway“ und „Columbus“.

 Jedes Schiff hatte sein eigenes Feuerwerk und seine eigene, für die Parade komponierte musikalische Untermalung. Der Aufbau des Feuerwerks auf dem Ponton dauerte drei Tage, mehr als 30 Mitarbeiter waren involviert. Am Sonntag endete das Festival um 18:00 Uhr mit dem Auslaufen des Kreuzfahrtschiffs Viking Sun. 

Veranstalters dieses Großevents war die Agentur BEEFTEA group. Insgesamt 80.000 Besucher kamen zu dem Cruise Festival in Rostock. Das Festival soll alle zwei Jahre im Wechsel mit den Hamburger Cruise Days stattfinden. Das zweite Rostock Cruise Festival findet 2020 statt.


Thema:
Branchen-News


Über Kongressregionen Rhein-Ruhr und Rhein-Main in...

Maria Kofidou neue CEO der Düsseldorf Congress