Fünf neue Häuser für die VCH-Hotelkooperation

Düsseldorf, Februar 2018 – Axel Möller, Geschäftsführer der VCH-Hotelkooperation, freut sich über fünf neue VCH-Mitglieder. Zu Beginn des Jahres konnte er das Kolping Hotel Schweinfurt, das Kurhaus Bad Bocklet, das Tagungshaus Ebernburg, DasBreiteHotel in Basel und das Gästehaus Talitha Kumi aus Bethlehem als neue Mitglieder begrüßen. So sind in Deutschland drei Neuzugänge zu verzeichnen sowie je ein Haus in der Schweiz und Palästina.

Ebernburg
Foto: Tagungshaus Ebernburg

 

Düsseldorf, Februar 2018 – Axel Möller, Geschäftsführer der VCH-Hotelkooperation, freut sich über fünf neue VCH-Mitglieder.

Zu Beginn des Jahres konnte er das Kolping Hotel Schweinfurt, das Kurhaus Bad Bocklet, das Tagungshaus Ebernburg, DasBreiteHotel in Basel und das Gästehaus Talitha Kumi aus Bethlehem als neue Mitglieder begrüßen. So sind in Deutschland drei Neuzugänge zu verzeichnen sowie je ein Haus in der Schweiz und Palästina.

 

 

Außerdem besteht zwischen der 113 Jahre alten VCH-Hotelkooperation ein Verbund mit den international aufgestellten CHI Christian Hotels, mit denen man rund 220 Häuser europaweit abbildet. Dazu gibt es seit elf Jahren ein Joint Venture mit den Top International Hotels, die in ihrem Verbund weitere 80 Hotels als Quervermarktungs-Partner bieten.

Axel Möller: „ VCH ist eine moderne Kooperation, die äußerst interessant für nationale wie internationale Gästehäuser und Hotels ist, die ähnliche Überzeugungen haben wie wir und danach handeln. Entsprechend unseren Markenwerten Vielfalt, Geborgenheit und Werteorientierung gehören Nachhaltigkeit und christliche Grundhaltung zu unseren Leitmotiven. Unsere Mitglieder leben den Markenkern der Gründerväter „Herberget gern“ und sind Gastgeber aus Leidenschaft mit der Verantwortung für die Umwelt und die Schöpfung.“

Das Engagement der Hotels ist so vielfältig, wie die Häuser selbst. Viele nutzen regionale, fair gehandelte Bio-Lebensmittel und ökologische Reinigungsmittel, beziehen Ökostrom, nutzen eigens erzeugte Solarenergie oder haben aufwendig in energetische Sanierungen investiert. Die VCH-Hotelkooperation versteht sich vor allem als sinnstiftender Dienstleister, der Marketing und Vertrieb individuell und modern für seine Mitglieder umsetzt. Weitere Leistungen wie Einkauf und Mitarbeiterförderung runden das Portfolio ab.

ITB 2018
Im März ist die engagierte Kooperation auch auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin mit einem Stand vertreten. Wer die VCH-Hotelkooperation kennen lernen möchte, kann sie vom 07. bis zum 13. März in Halle 8.1. auf dem Stand 131 finden.

 


Thema:
Hotel-News


Radisson Blu Badischer Hof ist kodexzertifiziert

Wiesbaden bekommt ein Best-Western-Hotel