IBB Hotel Altmühltal in Eichstätt feierte Richtfest

Eichstätt. Die IBB Hotel Collection wächst weiter. 2020 eröffnet die europaweit agierende Hotelgesellschaft ein Haus in Eichstätt im Herzen Bayerns. Am 24. Mai feierte das neue Hotel der Gruppe das Richtfest.

Die Eichstätter Firmengruppe Meier, Bauherr des IBB Hotel in Eichstätt, hatte Gäste aus Politik, Wirtschaft und die am Bau beteiligten Gewerke auf das Baufeld am Franz-Xaver-Platz geladen.

1. IBB Hotel Altmuehltal in Eichstaett Blick in die Lobby
Foto: Reimann Architecture

„Das IBB Hotel Altmühltal liegt strategisch günstig – Eichstätt ist ein interessanter Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort in der Wachstumsregion Ingolstadt. Es wird Geschäftsreisende und private Besucher von Stadt und Region gleichermaßen ansprechen und das Portfolio der IBB Hotel Collection aufs Beste ergänzen. Wir freuen uns, mit der renommierten Firmengruppe Meier einen idealen Partner gefunden zu haben, um dieses attraktive Stadthotel zu realisieren“, betont Vladimir Saal, Geschäftsführer der IBB Hotel Collection, anlässlich des Richtfestes. Die IBB Hotel Collection betreibt das Hotel im Rahmen eines langfristigen Pachtvertrages.

Die eigentümergeführte Firmengruppe Meier mit ihrer Marke „Martin Meier - DIE BAUFAMILIE“ engagiert sich als Projektentwickler, Bauherr und Investor. Das Familienunternehmen verwirklichte im Quartier „Spitalstadt“ auf dem ehemaligen Eisenbahngelände bereits mehr als 100 hochwertige Wohneinheiten sowie verschiedene Gewerbeflächen für Einzelhandel, Dienstleister, Behörden und Einrichtungen des Gesundheitswesens. Das Quartier bietet ein Ensemble zeitgenössischer Architektur in unmittelbarer Nähe der historischen, barock geprägten Altstadt. Die Planung und das städtebauliche Konzept wurden vom renommierten Regensburger Büro Dömges Architekten AG entwickelt, die für den Investor ebenfalls die umliegende Bebauung entworfen hatte.

„Das IBB Hotel Altmühltal bereichert das Angebot im Eichstätter Quartier ‚Spitalstadt‘, aber auch im mittleren Altmühltal optimal“, ist der Vertreter des Bauherrn, Geschäftsführer Markus Meier, überzeugt. „Das Hotel wird der touristischen Entwicklung der Region neue Impulse geben. Wir sehen der Eröffnung in rund einem Jahr mit großer Freude entgegen“, so Markus Meier weiter.

Das IBB Hotel Altmühltal wird sich mit 90 Zimmern und Suiten verschiedener Kategorien zeitlos elegant präsentieren. Für die Inneneinrichtung zeichnet das in Hamburg ansässige Designbüro Reimann Architecture verantwortlich. Mit seinem individuell gestalteten Interior Design nimmt das Haus Bezug auf die umgebende Landschaft des Altmühltals. So wurden typische Materialien aus der Umgebung wie sägeraue Eiche oder Jura-Kalkstein eingesetzt. Das harmonische Farbkonzept aus warmen Grau-, Beige- und Brauntönen ist eine Rückbesinnung auf die Natur und vermittelt ein Gefühl von Ruhe und entspannter Eleganz. Möbel im skandinavischen Stil aus wertigen Materialien schaffen durch ihre klare Formgebung eine moderne und offene Atmosphäre, die gleichzeitig Gemütlichkeit ausstrahlt.

Für Julius Reimann, Geschäftsführer von Reimann Architecture und selbst gebürtiger Eichstätter, war es besonders wichtig, einen lokalen Bezug mit dem Designkonzept herzustellen: „Mit dem Interior soll die Eigenart des Altmühltals abstrahiert erfahrbar gemacht werden. Das spiegelt sich sowohl in der Materialauswahl als auch in der Innenarchitektur wider – denn der kreativste Künstler ist die Natur selbst.“ Auch die Außenfassade des Hotels mit der Verkleidung aus heimischen Natursteinen und die markanten Panoramafenster zum Fluss und zur Altstadt schaffen die Verbindung zwischen dem Gebäude und der Umgebung.

Das gastronomische Angebot umfasst ein Restaurant, auf dessen Karte eine regional inspirierte Küche im Mittelpunkt steht, sowie die Hotelbar mit Bistro und Barista Coffee Shop. Sportbegeisterte können den Fitnessbereich mit Sauna und Ruheraum nutzen oder direkt vom Hotel aus auf dem Altmühltal-Radweg zu ausgiebigen Radtouren aufbrechen. Dank der großen Fahrradgarage ist das Haus perfekt für Radfahrer ausgestattet. Die Bootsanlegestelle liegt direkt vor der weitläufigen Terrasse und lädt ein, die beschauliche Altmühl mit dem Kanu zu erkunden.

Auch für Tagungen und Seminare ist das IBB Hotel Altmühltal bestens gerüstet. Mehrere multifunktionale Tagungsräume für bis zu 100 Personen ermöglichen es, unterschiedliche Veranstaltungsformate durchzuführen. Als besonderen Service können Tagungsveranstalter beispielsweise Fahrzeugpräsentationen indoor ausrichten. In der hauseigenen Tiefgarage sind 40 Stellplätze für Hotelgäste reserviert.

 

 

Über die IBB Hotel Collection

Die IBB Hotel Collection ist ein Unternehmen der Von der Heyden Group und betreibt aktuell 13 Hotels in den Ländern Deutschland, Malta, Polen und Spanien. Das Portfolio beinhaltet Business- und Ferienhotels der Drei-, Vier- und Fünf-Sterne-Kategorie der Marken IBB Hotel, IBB Blue Hotel und Cugó Gran. Die Zentrale der IBB Hotel Collection ist in Gzira auf Malta, die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Passau. Das Unternehmen bietet Pacht-, Management- und Franchiseverträge. www.ibbhotels.com

 

 

 


Thema:
Hotel-News


Die GHOTEL Group - neues vier Sterne Hotel Holiday...

Amberger Congress Centrum: Rück- und Ausblick