Innside Hotels mit neuer Art Gallery

Innside Art Gallery Hamburg BigIdeasSpace MeliaHotels lr 740
Foto: Big Ideas Room in Hamburg

In 20 weltweiten Häusern ihrer ursprünglich aus Deutschland stammenden Marke Innside by Melia hat die spanische Hotelgruppe ein neues Kunstkonzept etabliert. Die Innside Art Gallery wolle „Kopf und Herz der Gäste ansprechen und neugierig auf die lokale Kunstszene machen“, heißt es. Ein relaxter Lifestyle und eine zeitgeistige Orientierung mit einem starken lokalen Touch seien Schlüsselattribute dieser Upscale-Marke mit ihrer kosmopolitischen Gästeklientel.

„Wir möchten Kunst erlebbar machen mit unseren Vernissagen, Ausstellungen oder individuellen Führungen und damit zugleich auch aufstrebende Künstler fördern“, wird Meliá Deutschland-Chef Kai Lamlé zitiert.

Zum Konzept gehört auch eine weltweite Kooperation mit dem Frankfurter Illustrator Jan Buchczik, der die unkonventionellen Konferenzräume der Innside Hotels gestaltet und eine exklusive Artwork-Serie für sie kreiert hat.

Interessierte Künstler können sich mit ihrem nächstgelegenen Innside Hotel in Aachen, Bremen, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Leipzig, München, Wolfsburg oder der Zentrale in Ratingen in Verbindung setzen.


Thema:
Hotel-News


Neuer Manager im Mandarin Oriental Munich

Palatin präsentiert neue Mapping-Technologie