Kongress Palais Kassel mit neuer Veranstaltungstechnik

Ab Januar 2019 will das Kongress Palais Kassel den Bereich Veranstaltungstechnik grundlegend neu ausrichten. Dazu gehört die Ausstattung mit komplett eigener Veranstaltungstechnik sowie die Neuaufstellung des Technik-Teams.

csm technik im festsaal Kongress Palais Kassel 1600 fb723d3314
Foto: Foto: Kassel Marketing | Kongress Palais Kassel

 Die Neuaufstellung des Teams sieht man in Kassel als wichtigen Eckpfeiler. Mit Björn Reis gibt es einen neuen Teamleiter, der von der Deutschen Oper Berlin ins Kongress Palais wechselt. Er bringe umfassende Fachkompetenzen in den Bereichen Ton- und Medientechnik mit und sei außerdem Spezialist für Beleuchtung sowie Netzwerktechnik & IT, heißt es. Er leitet ab Januar ein Team aus derzeit aus zwei Fachkräften für Veranstaltungstechnik und drei Auszubildenden.

 

Ab Januar werde das Kongress Palais zudem komplett mit eigener Veranstaltungstechnik ausgestattet sein, die höchsten technischen Anforderungen gerecht werde, heißt es weiter. Die festinstallierten Systeme seien speziell auf den Tagungs- und Kongressbetrieb ausgerichtet. Schwerpunkte seien eine zeitgemäße Medien- und Tontechnik sowie eine leistungsfähige IT- und Netzwerktechnik in allen Bereichen des Hauses. Durch diesen Schritt könne man ein noch attraktiveres Preisleistungsverhältnis als bisher bieten, bei optimaler Qualitätssicherung.

Bereits in den vergangenen Jahren hat das Kongress Palais die Veranstaltungs- und IT-Technik auf dem neuesten Stand gebracht. Erst im vergangenen Sommer wurden mit einer neuen Glasfaser-Breitbandleitung die Internetkapazitäten weiter ausgebaut, die Beleuchtungstechnik im Festsaal sowie im Eingangsbereich wurde umfassend modernisiert.


Thema:
Branchen-News


Messe Karlsruhe - Ärzte-Seminare waren ausgebucht