Kreativwerkstätten im Hotel am Vitalpark Heiligenstadt

Best Western Vitalpark Tagungsraum

Das Best Western Hotel am Vitalpark in Heiligenstadt hat sein Tagungsportfolio ausgebaut. Ein neuer Tagungsraum und zwei Kreativwerkstätten ergänzen das Portfolio des Vier-Sterne-Superior-Hotels, das damit nun über elf Seminarräume für bis zu 200 Personen verfügt.

Die neugestalteten Kreativwerkstätten seien auf Überlieferungen der Stadt zurückzuführen, heißt es. Während der Raum „Moos“ an die Geschichte von "König Dagobert I" angelehnt sei, erinnere der Raum „Möhre“ an die Sage des Heiligenstädter Möhrenkönigs.

Mit einer Größe von jeweils 25 Quadratmetern und Wohnzimmeratmosphäre sollen die Kreativwerkstätten zum ideenreichen Arbeiten und Diskutieren anregen. Ein Hingucker in der Kreativwerkstatt „Moos“ ist eine zwei Meter lange 3D-Mooswand, die für ein angenehmes Raumklima und Gemütlichkeit sorgt. Der Höhepunkt des Raumes „Möhre“ ist eine im Sandsteindekor gestaltete Wand, die der Stadtmauer Heiligenstadts nachempfunden wurde.

Der neue Tagungsraum „Sole“ steht für das gleichnamige Kurheilmittel, das seit 1995 im Kurpark gefördert wird. Er bietet 50 Teilnehmern Platz.


Thema:
Hotel-News


Palatin erneut Top-Arbeitgeber

Deutsche Hotelakademie zeichnet HR-Konzepte aus