Lindner Hotels & Resorts Erfolgreiche HR-Strategie: Lindner gehört zu „Deutschlands besten Arbeitgebern“

Die Lindner Hotels AG ist beim Focus-Ranking* „Deutschlands beste Arbeitgeber“ erneut ganz oben mit dabei: In der Kategorie „Gastronomie, Beherbergung, Entertainment, Fitness und Tourismus“ belegt der Düsseldorfer Mittelständler Platz 3 und zählt damit zu den beliebtesten Arbeitgebern in der Branche.

Düsseldorf, 07. Februar 2018. „Unsere Mitarbeiter stehen für uns als Familienunternehmen an erster Stelle, deshalb finde ich es besonders toll, dass wir erneut zu den Top 3 der beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland zählen“, freut sich Vorstand Otto Lindner. „Das zeigt, wie erfolgreich die zahlreichen Maßnahmen und Angebote in unseren Hotels für die Förderung und Bindung unserer Mitarbeiter sind.“

Ausgezeichnete Kommunikation
Virtueller Mittelpunkt ist dabei die interne Social Media-Lösung „YoCu“. Ähnlich aufgebaut wie Facebook vernetzt sie die rund 2.000 Mitarbeiter des Unternehmens miteinander. Dort können sie chatten, News posten und kommentieren und in Workspaces standortübergreifend an Projekten arbeiten. „Das hat unsere interne Kommunikation, das Bereitstellen und Teilen von Informationen unglaublich vereinfacht und trägt zu unserer partizipativen Unternehmenskultur bei“, berichtet Catrin Leese, Corporate Managerin HR. Dieses Kommunikationstool erhielt im Jahr 2015 den Hospitality HR Award.

Attraktive Aus- und Weiterbildung
Auf YoCu finden die Mitarbeiter im Bereich M!NDMOTION außerdem alle Informationen zu ihren Aus- oder Weiterbildungsmöglichkeiten - begonnen bei den zweitägigen Willkommens-Seminaren, die speziell auf verschiedene Zielgruppen wie neue Azubis oder Abteilungsleiter zugeschnitten sind und einen sicheren und positiven Start ermöglichen sollen. Im Ausbildungsverlauf können Nachwuchskräfte mit dem internen Hotelaustausch-Programm L!FT den gewohnten Arbeitsalltag gegen Aufgaben in anderen Lindner Hotels tauschen und weitere Destinationen kennenlernen. So gewinnen sie wertvolle Erfahrungen für ihren weiteren Werdegang und bringen neue Impulse mit zurück. Am „Day to stay“ dreht sich schließlich ein ganzer Tag um die Arbeits- und Entwicklungsmöglichkeiten der Absolventen bei Lindner. Dort können sie sich für eine Wunschposition innerhalb der Lindner Hotels eintragen. Dies konnte die Übernahmequote in den letzten Jahren auf bis zu 65 Prozent steigern.

Weg zum Erfolg und Wissen to go
Für die gezielte Weiterbildung von Führungskräften hat die Lindner Hotels AG zusammen mit der Munich Business School den PT! (Path to improve) entwickelt. Dieser enthält Module wie „Grundlagen der BWL“, „Internationale Business-Etikette“ und „Konfliktmanagement“ und ist bei den Mitarbeitern sehr beliebt. „Allein im ersten Abschlussjahrgang hatten wir 21 erfolgreiche Absolventen und aktuell stehen weitere zehn Mitarbeiter/innen kurz davor, das entsprechende Hochschulzertifikat zu erhalten“, berichtet Catrin Leese.


Für alle Lindner-Mitarbeiter stellt die E-Learning Plattform GR!PS eine Vielzahl an Trainings in einer Kombination verschiedener Lernformen mit Online- und Offline-Modulen bereit. So wird jedem Mitarbeiter - egal in welchem Fachbereich und auf welcher Hierarchiestufe - individuell ein effektives und vielseitiges Fortbildungsangebot ermöglicht, das sich zum Großteil zeit- und ortsunabhängig absolvieren lässt. Seit kurzem vermittelt zudem die interaktive App Quizblix Wissen auf spielerische Weise. Mit der mobilen Anwendung können die Lindner-Mitarbeiter jederzeit in Duellen mit einander quizzen. Lindner Basiswissen und Unternehmenswerte werden genauso abgefragt wie Fakten über die einzelnen Hotels und Fachbereiche wie zum Beispiel Revenue, Marketing und Compliance.


* Grundlage sind eine anonyme Arbeitnehmerbefragung (n=21.000: 06/07.2017) des Marktforschungsinstitut Statista sowie die Auswertung von über 127.000 Arbeitgeberbewertungen auf den Portalen Xing und Kununu.


Thema:
Hotel-News


Messezentrum Salzburg präsentiert neue Websites mi...

DOLCE Bad Nauheim - Tagen im neuen Format