Messe Karlsruhe - Ärzte-Seminare waren ausgebucht

Karlsruhe. 437 Teilnehmer aus Deutschland, der Schweiz und Frankreich absolvierten die zweitägige Fortbildungsreihe Ärzte-Seminare Karlsruhe vom 23. bis 24. November 2018 in der Messe Karlsruhe. „Die Ärzte-Seminare Karlsruhe fanden nun bereits zum 25. Mal statt und konnten sich in diesem Vierteljahrhundert als die wichtigste medizinische Fortbildungsveranstaltung ihrer Art im Südwesten etablieren“, fasst Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH zusammen.

Aerztekongress 2018 17

 Die Ärzte-Seminare Karlsruhe bieten jährlich ein kompaktes und praxisnahes Fortbildungsprogramm für Neurologen, Gynäkologen und Hebammen sowie Hausärzte an. Um einen möglichst nachhaltigen Wissenstransfer zu ermöglichen, sind die zweitägigen Intensivkurse „Neurologie“, „Gynäkologie und Geburtshilfe“ sowie „Hausarzt-Spezial“ an Fallbeispielen ausgerichtet und werden in Diskussionsrunden vertieft. In diesem Jahr referierten 61 Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

 

Gemeinsam mit der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH gestalten wir jährlich Programme, die neben aktuellen Studiendaten auch großen Wert auf interdisziplinäre Betrachtung und aktive Teilnahme legen. Der große Zuspruch und die positiven Rückmeldungen an unsere Kursleiter Professor Dr. Gahn und Professor Dr. Müller spornen uns auch künftig an, das hohe Niveau dieser Fortbildungsreihe zu halten“, so Professor Dr. Hans-Jürgen Hennes, Medizinischer Geschäftsführer des Städtischen Klinikums Karlsruhe.

Marianne Difflipp-Eppele, Vorsitzende der Ärzteschaft bei der Bezirksärztekammer Nordbaden, unterstreicht: „Die gute Zusammenarbeit zwischen Bezirksärztekammer Nordbaden, Städtischem Klinikum und der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH ermöglicht nun schon in der 6. Auflage die erfolgreiche Umsetzung des Programms „Hausarzt-Spezial“. Wir Hausärzte können uns hier intensiv in wechselnden, verschiedenen Teilgebieten unseres umfassenden Fachgebiets fortbilden.“

Kursthemen 2018
Der Fachbereich Neurologie beschäftigte sich mit den Schwerpunkten Schlaganfall, Multiple Sklerose, Neuroonkologie und -genetik sowie Themen der peripheren Neurologie. Der interprofessionelle Kurs für Gynäkologen und Hebammen behandelte pränatal-medizinische Themen, Geburtshilfe und die berufsgruppenübergreifende Betreuung der Schwangerschaft und Geburt. Erstmals wurden auch gemeinsame Praxis-Workshops für Gynäkologen und Hebammen angeboten. In der Vortragsreihe des Themenkomplexes Hausarzt-Spezial standen in diesem Jahr die Onkologie und Palliativmedizinim Fokus.

Veranstalter und Kursleitung
Die Ärzte-Seminare Karlsruhe werden von der Karlsruher Messe- und Kongress GmbH in Kooperation mit dem Städtischen Klinikum Karlsruhe, der Bezirksärztekammer Nordbaden sowie dem Hebammenverband Baden-Württemberg e.V. veranstaltet.

Für den Kurs Neurologie zeichnet der Direktor der Klinik für Neurologie am Städtischen Klinikum Karlsruhe, Professor Dr. Georg Gahn, verantwortlich. Professor Dr. Andreas Müller, Direktor der Frauenklinik des Städtischen Klinikums Karlsruhe, und Jutta Eichenauer, erste Vorsitzende des Hebammenverband Baden-Württemberg e.V., leiten den Kurs Gynäkologie und Geburtshilfe. Die Programmgestaltung der hausärztlichen Fortbildung haben Marianne Difflipp-Eppele, Vorsitzende der Ärzteschaft bei der Bezirksärztekammer Nordbaden, und diesjährig Professor Dr. Martin Bentz, Direktor der Medizinischen Klinik III am Städtischen Klinikum Karlsruhe, leitend inne.

Die kommende Veranstaltung findet vom 29. bis 30. November 2019 in der Messe Karlsruhe statt.
Nähere Informationen unter www.aerzte-seminare-karlsruhe.de.


Thema:
Branchen-News


Salzburg Congress setzt neue Streaming-Software ei...