Ob klassisch, historisch oder mit Industriecharme - Mainz ist einfach vielseitig

Knapp zwei Monate ist es her, dass es im alten Teil der Rheingoldhalle Mainz gebrannt hat. Betroffen war ein Teil der Dachkonstruktion, der derzeit saniert wird. Die Wiedereröffnung des Kongress-Saals wurde nun auf den 01. Januar 2021 datiert. Der Gutenbergsaal und die angrenzenden Foyers in der Rheingoldhalle hingegen stehen auch jetzt nach wie vor für Veranstaltungen zur Verfügung.

bilder Mainz2
Foto: Alexander Heimann und mainplus Citymarketing , KUZ aussen und Werkhalle | Kurfürstliches Schloss Mainz

 

 Neuer Teil der Rheingoldhalle uneingeschränkt nutzbar

Der Gutenbergsaal ist 1.090 qm groß und fasst in Reihenbestuhlung bis zu 1.260 Personen. Durch flexibel teilbare, schalldichte Sektionen lässt sich der Raum individuell nutzen. Auch die roten Wände des Saals lassen sich bei Bedarf je nach Vorstellung auch in anderen Farben gestalten. Durch eine große Fensterfront ist für Tageslicht gesorgt.
Zusätzlich bietet das Gutenbergfoyer ausreichend Platz für Empfänge. Es ist insgesamt 1.826 qm groß und kann ebenfalls durch Stellwände getrennt werden. Zehn LCD-Bildschirme können hier individuell bespielt werden. Dank eines Lastenaufzugs können zudem bis zu 4.000 kg in das Foyer befördert werden.

Am 1.1.2021 wird zusammen mit dem sanierten Kongress-Saal außerdem das neue „Loft Meeting“ eröffnen: zusätzliche Räumlichkeiten im Erdgeschoss des Kongresszentrums. Auf 2.500 qm wird es eine Veranstaltungsfläche für Tagungen, Seminare und Events bieten, beliebig teilbar sein und einen direkten Zugang zum angrenzenden Hilton Hotel Mainz sowie den Veranstaltungsräumen im 1. OG bieten.

Vielseitige Locations in nächster Umgebung

Um den vorübergehenden Ausfall des Kongress-Saals aufzufangen, stehen neben dem Gutenbergsaal auch in direkter Nähe weitere Locations zur Verfügung. Fußläufig zu erreichen, eignen sie sich für verschiedenste Veranstaltungsformate.

Kurfürstliches Schloss

Tagen in historischem Ambiente ist im Kurfürstlichen Schlossmöglich. In dem barrierefreien Re-naissance-Gebäude, das sich nur wenige Gehminuten von der Rheingoldhalle entfernt befindet, können Veranstaltungen für bis zu 800 Personen stattfinden. Insgesamt acht Säle stehen hier zur Verfügung.  Der Gewölbesaal im Erdgeschoss mit seinen roten Steinsäulen ist beispielsweise ideal für Empfänge oder Ausstellungen. Im 160 qm großen Leibnizsaal, der mit großen Kronleuchtern geschmückt ist und über eine dreiseitige Fensterfront verfügt, können sich bei Reihenbestuhlung 140 Personen aufhalten. Der Große Saal im 1.OG bietet gemäß seinem Namen die umfassendsten Kapazitäten. 840 qm groß, können in Reihe 600 Personen untergebracht werden. Hier findet unter anderem jährlich die „Fernsehfastnacht“ statt, aber auch Tagungen oder Konzerte sind oft zu Gast. In dem besonderen Ambiente des Schlosses kann übrigens auch geheiratet werden.

KUZ Kulturzentrum

Mit Industrie-Charme überzeugt das KUZ – Kulturzentrum Mainz, das im Dezember 2018 wieder-eröffnet hat. Bis zu 1.200 Personen fasst die Location und bietet 706 qm auf zwei Ebenen. Die 500 qm große Werkhalle im EG bietet den meisten Platz. Oftmals finden hier auch Konzerte statt. Im 1. OG kann der Lehrsaal für kleinere Events genutzt werden, in Reihenbestuhlung passen 200 Perso-nen in den Raum. Zudem stehen zwei kleinere Zimmer zur Verfügung, in denen sich zum Beispiel Künstler vor und nach ihren Auftritten zurückziehen können. Der große Hof des KUZ wird ebenfalls – gerade im Sommer – gerne für Veranstaltungen genutzt. Auch das im Gebäude beheimatete „Waschhaus“ (Café, Bar und Biergarten) mit 120 qm kann exklusiv gemietet werden.

Frankfurter Hof

Inmitten der Mainzer Altstadt bietet der Frankfurter Hof noch einmal ein ganz anderes Ambiente. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1841 und überzeugt im Inneren mit hellen Räumlichkeiten. Bis zu 900 Personen können hier bei Veranstaltungen untergebracht werden, auf zwei Ebenen stehen 980 qm zur Verfügung. Über das Foyer gelangt man über eine freitragende Treppe auf das Galerie-foyer. Zusätzlich bietet ein Aufzug barrierefreien Zugang. Besonders für Ausstellungen und Cate-ring eignet sich der Eingangsbereich. Im Großen Saal hingegen können Konzerte oder andere Veranstaltungen mit 600 Personen stattfinden. Insgesamt verfügt er über eine Fläche von 540 qm. Derzeit findet im Frankfurter Hof die Ausstellung „Die Kraft der Farben statt“: Noch bis zum 25. August werden hier Werke von Friedensreich Hundertwasser, James Rizzi und David Gerstein gezeigt.


Thema:
Branchen-News


Kongresshaus Garmisch-Partenkirchen wird ab 2023 s...

Congress Centrum Halle Münsterland erneut Rekordum...