Optimale Bedingungen beim Trainingslager von Fortuna Düsseldorf im Hotel Eder in Maria Alm

Maria Alm, 27.07.2018 (mas) – Im Hotel Eder im österreichischen Maria Alm in der Region Hochkönig hat die Bundesliga-Mannschaft Fortuna Düsseldorf zum siebten Mal erfolgreich das jährliche Sommer-Trainingslager absolviert. Cheftrainer Friedhelm Funkel ist begeistert von den optimalen Trainingsbedingungen.

F95 Hotel Eder Trainingslager 2018

Lob vom Cheftrainer
Erfolgstrainer Friedhelm Funkel lobt die Bedingungen in Maria Alm und im Mannschaftshotel Eder: „Ich bin sehr zufrieden mit dem Trainingslager in Maria Alm. Das wichtigste ist, dass die Jungs super mitgezogen haben und dafür hatten wir hier sehr gute Bedingungen. Der Platz war in einem sehr guten Zustand und wir waren hier hervorragend untergebracht. Neben der Arbeit auf dem Platz konnten wir zudem die Vorzüge dieser schönen Region nutzen. Um der Mannschafft etwas Abwechslung zu gönnen, haben wir eine super Rafting-Tour gemacht und haben am freien Nachmittag das tolle Bergpanorama genossen.

 

Wie in den letzten Jahren auch, haben wir uns sehr wohlgefühlt in Maria Alm und im Eder.“ Ein großes Plus sei es, dass die Mannschaft direkt vom Hotel mit Bikes zum Fußballplatz fahren könne. Die familiäre Atmosphäre im Hotel Eder tue der ganzen Mannschaft sehr gut. Das alpine Aktiv-Angebot vor eindrucksvoller Hochkönig- Bergkulisse helfe der Mannschaft, neben dem straffen Trainingsprogramm Spaß und Fitness zu verbinden. Zudem habe Küchenchef Stefan Thomas mit seiner Crew den für die Mannschaft vorgeschriebenen Ernährungsplan abwechslungsreich umgesetzt.

 

Gekommen, um zu bleiben
Das Motto „Gekommen, um zu bleiben“ gilt für Fortuna Düsseldorf für den Einzug in die erste Fußball-Bundesliga und wurde zugleich als Wahlspruch für das Trainingslager in Maria Alm erkoren. So ziert das entsprechende Motto-Banner die Fassade des Hotels Eder als Sinnbild für den Verbleib in der ersten Liga und für die Fortsetzung des Trainingslagers in Maria Alm im nächsten Jahr. Seit dem ersten Trainingslager hat sich eine starke Freundschaft zwischen Hotelier Josef „Sepp“ Schwaiger und den Vereinsverantwortlichen von Fortuna Düsseldorf entwickelt. Maria Alm und die Region Hochkönig sind inzwischen ein Stück Heimat geworden für das Team und die mittlerweile bis zu 600 mitgereisten Fans vor Ort. Dazu beigetragen haben die Weiterentwicklung der Infrastruktur im Ort und die stete Qualitätsverbesserung im Hotel Eder. „Es freut uns sehr, dass sich Trainer, Betreuer, Mannschaft und Fans seit Jahren bei uns so wohlfühlen“, sagt Gastgeber Schwaiger und freut sich bereits auf die Fortsetzung: „Nächstes Jahr können wir der Mannschaft unser neues Hotel Sepp exklusiv anbieten. Das wäre eine tolle Gelegenheit für die Erstligisten, noch professioneller zu wohnen und gleichzeitig die gewohnte heimatliche Atmosphäre weiterhin zu genießen“.

 

Weitere Informationen zum Hotel Eder und zum neuen Hotel Sepp sind abrufbar www.ederhotels.com .


Thema:
Hotel-News


Tagungen mit Röhnrad und Turnbock

Dolce Bad Nauheim - Moderne trifft Historie