Porsche Museum feiert am Wochenende 2.und 03. Februar seinen 10-jährigen Geburtstag

Nicht weniger als 23.000 PS werden im Porsche Museum, direkt am Porscheplatz in Stuttgart Zuffenhausen, ausgestellt. Seit das extravagante Gebäude im Januar 2009 seine ersten Gäste begrüßte, hat sich die Schau mit 80 imposanten Fahrzeugen zum meistbesuchten Museum Stuttgarts nach dem Mercedes-Benz-Museum etabliert. Mehr als viereinhalb Millionen Besucher aus aller Welt wurden bislang gezählt.

csm Porsche Museum Feuerwerk c Porsche AG 868b291c4e

Am 2. und 3. Februar nun feiert das Porsche Museum, das „weit mehr als eine Ausstellung über die Historie des Unternehmens ist“, wie Leiter Achim Stejskal betont, seinen zehnjährigen Geburtstag. Eintritt und Führungen sind frei, die Motorhauben seltener Rennwagen werden geöffnet, und für Kinder wird ebenfalls allerhand geboten.

Den Abschluss des Wochenendes bildet schließlich ein abendfüllendes Programm am Sonntag, den 3. Februar, mit dem Philosophen Richard David Precht zum Thema „Digitale Revolution und die Zukunft der Arbeit“ – auch mit Bezug zum Unternehmen Porsche.

 

Damit präsentiert sich das Museum auch als interessante Eventlocation. Denn neben der Automobilausstellung warten 600 Quadratmeter Veranstaltungsfläche – mit freiem Blick auf den Porscheplatz und umrahmt von historischen Renn- und Sportwagen.

Das variable Raumkonzept bietet reichlich Flexibilität für große und kleine Gästegruppen. Für Get-togethers oder Tagungspausen empfiehlt sich zusätzlich die 800 Quadratmeter große Dachterrasse.

Zur Ausstattung der Eventlocation gehören unter anderem variable Großbildleinwände, Dolmetscherkabinen und Dolby Surround für beste Akustik. Übrigens: Nach 18 Uhr können sich Veranstaltungsgäste auch bei einer exklusiven Abendöffnung durch die Ausstellung führen lassen.


Thema:
Branchen-News


Kultur Kongress Zentrum Eisenstadt - neues Mitglie...

Das Carmen Würth Forum wird erweitert - 39 Mio. Eu...