Programm des HSMA eDay steht

Für ihren HSMA eDay am 17. September 2020 hat die HSMA (Hospitality Sales & Marketing Association ein umfangreiches Programm mit mehr als 25 Speakern vorgestellt, deren Vorträge sich um die Themen Digitalisierung,

csm HSMA E Day 0145e84eae

 eCommerce, Technologie, Payment, Revenue Management und Female Leadership drehen.

 

Wie alle anderen Veranstaltungen findet auch der eDay dieses Jahr etwas anders als gewohnt statt. Auf die Teilnehmer warten drei unterschiedliche Formate und vier verschiedene Locations. Im Mercure Hotel MOA in Berlin wird das Live-Event stattfinden. Public Viewings davon gibt es in München, Düsseldorf und Hamburg. Gleichzeitig wird das Ganze als „Home Edition“ live im Stream nach Hause oder ins Büro übertragen. Das komplette Programm des eDay findet sich hier als PDF.

Auszüge aus dem Programm: Die Keynote zum Thema Digitalisierung kommt von Silke Seemann von Hallstadt Hideaway. Felix Undeutsch, Member of the Board von Hivr.ai, erläutert, warum Automatisierung überlebensnotwendig wird. Laura Kensbock, CEO, outta space media & Social Media Manager bei Big Mama Hotels, fragt, ob das Social-Media-Engagement den Aufwand überhaupt wert ist.

Weitere Themen der HSMA: Am 3. September, 18 Uhr, wird präsentieren Schüler der Berliner Hotelfachschule eine Studienarbeit zum Thema Sales Manager in der Hotellerie: Was machen sie aktuell - was müssen sie können? Wie ändert sich das Berufsbild im Zuge der Digitalisierung?

Eine kurze Umfrage soll helfen, die optimalen Kanäle für den Online-Direktvertrieb zu bestimmen und zu optimieren. Zur Teilnahme geht es hier.

Zudem unterstützt die HSMA gemeinsam mit dem VDVO e.V. die Revenue Management Expertin Birgit Haake und Tourismusprofessorin Nicola Zech bei einem Forschungsprojekt zur Anwendung der Revenue Management Prinzipien in MICE. Zur Teilnahme geht es hier.

08/jb


Thema:
Hotel-News


Kultur Räume Gütersloh - Vielfältiges Programm zum...

Bad Gögging – 1,5 m Gastlichkeit, 1,5 m Hospitalit...