Seminaris Hotel Bad Honnef - New Work - kreatives Meetingkonzept

Bad Honnef. Natur atmen und spüren, das allein verspricht schon die Lage des Hotels direkt am Kurpark. Innen bietet das Seminaris Hotel Bad Honnef den Gästen mit einem kreativen Meetingkonzept nach dem Model von Neuem Arbeiten, kurz: New Work, frische Ideen und einen rundum entspannten Aufenthalt mit vielen interessanten Momenten. Bereits beim Betreten des Businesshotels spürt man das entspannte Ambiete. Das gesamte Haus wurde umgebaut und im modernen Industrial-Design gestaltet. Ein gut durchdachtes Maßnahmenpaket rund um Hygiene, Verpflegung und Gästebetreuung ermöglicht ein entspanntes Übernachten, Tagen und Essen.

seminaris hotel bad honnef double room standard press
Foto: Seminaris Hotel Bad Honnef

 

Alle Meetingräume auf einer Ebene

Für kreative Meetings stehen insgesamt 20 Konferenzräume zur Verfügung. Sie liegen alle auf einer Ebene, sind daher gut zu erreichen und sehr kommunikativ. Vor allem überraschen sie seit dem Umbau des Hotels im Jahr 2019 mit vielen Details: In einem großen Bällebad für Erwachsene kann man sich tief in die bunten Kugeln einsinken lassen und dabei auf neue Ideen kommen. Der Silent Room bietet die Möglichkeit, sich in tiefer Stille zurückzuziehen, zu reflektieren – und zu neuen Ufern auszubrechen. Ein ungewöhnlicher und deshalb umso kreativerer Impuls kann es auch sein, im Dark Room in absoluter Dunkelheit zu sitzen – und sich ohne optische Ablenkung mit Themen zu beschäftigen, auch im Rahmen von gemeinsamen Meetings.

Es gibt Flächen, die mit außergewöhnlichen Sitzgelegenheiten wie Designerstühlen oder auch mal Treppenstufen besonders stark zu Kommunikation einladen. Man kann sich genauso zurückziehen und in Schaukelstühlen entspannen oder sogar in einer Hängematte schaukeln. In den 211 Zimmern des Hauses finden auch große Gruppen Platz. Die kulinarische Versorgung passt zum lockeren Ambiente: In den kreativen Kaffeepausen gibt es auf Wunsch Snacks wie Knäckebrote, Smoothies oder Gummibärchen.

 

Komplette Ausstattung mit Tagungsmaterialien für „New Work“

Die Veranstaltungsflächen des Seminaris Hotel Bad Honnef bieten nicht nur viele spannende Aha-Momente in der Gestaltung und Möblierung, sondern vor allem auch eine komplette Ausstattung an hochwertigen Materialien, die für moderne Tagungen und Moderationen nach dem Konzept für Neues Arbeiten – kurz: New Work – gebraucht werden. Dazu gehören beispielsweise die bunten Bausteine, mit denen man bei der Methode des LEGO® SERIOUS PLAY® durch Tüfteln und Stecken neue Ideen entwickeln, die Kommunikation im Team fördern und Problemlösungen beschleunigen kann. „Seminaris pflegt zudem ein Netzwerk mit Trainern und Coaches zu den Schwerpunkten, die Unternehmen in Transformationsprozessen brauchen“, erklärt Daniel Maurer, General Manager des Hauses. „Hier unterstützen wir unsere Gäste sehr gern darin, die passenden Speaker für ihre Veranstaltungen zu finden.“

 

Alles aus einer Hand

Als „One-Stop-Solution“ kann man dieses Gesamtpaket betiteln: Gastgeber einer Tagung finden im Seminaris Hotel Bad Honnef alles, was sie für eine rundum gelungene Veranstaltung brauchen – vom Raum und der Unterstützung bei der Planung über die Moderationstechnik bis zu den Übernachtungsmöglichkeiten.

„Ich bin überzeugt, dass das Konzept von ‚New Work‘ die Zukunft ist“, so Maurer. „Es steht für Werte wie Selbstständigkeit, Handlungsfreiheit und Teilhabe an der Gemeinschaft und damit für eine Arbeitswelt, in der Menschen sich mit ihrer Persönlichkeit im Beruf einbringen können. Wir unterstützen nicht nur unsere Gäste auf diesem Weg, sondern setzen es auch selbst mit unseren Mitarbeitern um. „Ich denke, wir haben es in Bad Honnef bereits gut geschafft, das im Team zu leben und zu integrieren. Das sorgt für eine besonders charismatische Atmosphäre und auch zu mehr Effektivität. Wir erreichen Ziele gemeinsam und schneller, sind damit wirtschaftlich erfolgreicher und sichern langfristig Arbeitsplätze.“ Die Mitarbeiter werden auf dem Prozess mit individuellen Coachings begleitet.

 

Einzigartige Lage

Ein weiteres Highlight für die Gäste des Seminaris Hotel Bad Honnef ist die riesige Außenfläche direkt am Hotel, die sich zu einem Park öffnet: Hier können vielfältige Veranstaltungen unter freiem Himmel stattfinden. Überhaupt ist die Lage des Hotels einzigartig: Direkt am Kurpark der Stadt, mitten im Grün. Und gleichzeitig sehr zentral und leicht erreichbar: Die Tram fährt nur rund 15 Minuten von Bonn hierher. Zehn Minuten Fußweg sind es zum Fähranleger der Düsseldorfer und Bonner Schifffahrtsgesellschaften. In etwa 30 Minuten erreicht man per Auto oder Taxi den Flughafen Köln/Bonn. Die Autobahn A3 ist ganz nah und es gibt ausreichend Parkplätze direkt am Haus

 

 

Über Seminaris Hotels: Seminaris Hotels verschreiben sich ganz der Zukunft kreativer Meetings: Sie bieten alles, was man für Trainings, Workshops und Tagungen nach dem Konzept des Neuen Arbeitens – kurz: New Work – benötigt. Denn wenn Unternehmen sich transformieren wollen, brauchen sie Orte, an denen sie kreative Entwicklungsprozesse schnell, effizient und mit Freude anstoßen können. Seminaris bietet genau diese Orte. Mit Häusern in ganz Deutschland, individuell und mit Charakter gestaltet und geführt. Mit aufregenden Veranstaltungsräumen und einem Netzwerk mit Trainer, Coaches und Speakern. Mit modernem Design im Industrial-Stil sowie herausragendem gastronomischen Angebot. Die Vision und gleichzeitig auch der Claim „We make people grow“ werden auf allen Ebenen gelebt: Die Gäste werden herzlich begrüßt und aufmerksam umsorgt. In den Meetings nach dem New-Work-Konzept können sie völlig neue Ideen und Geschäftsmodelle entwickeln. Und auch die eigenen Mitarbeiter der Hotels werden in ihrer individuellen Entwicklung intensiv gefördert. Das alles wird mit einem großen Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit umgesetzt: Das Unternehmen führte 2019 in der gesamten Hotelgruppe ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001:2015 ein. 

 


Thema:
Hotel-News


Best Western Premier Airporthotel Fontane – Tagung...

Re-Start - Dolce by Wyndham Bad Nauheim