Theater Gütersloh: Publikumspreis geht an das Ballett im Revier aus Gelsenkirchen

Bereits zum vierten Mal hatte das Theater Gütersloh in der Saison 2017/2018 sein Publikum aufgefordert, die beste Inzenierung zu wählen. Der Publikumspreis "Güte Siegel" ging am vergangenen Samstag an das Ballett im Revier aus Gelsenkirchen mit der Produktion "Romeo und Julia", inszeniert und choreografiert von Bridgette Breiner.

Uebergabe Publikumspreis

Christian Schäfer, Künstlerischer Leiter am Theater Gütersloh, verlas einige der lobenden Worte, die das Publikum auf den Feedback-Karten hinterlassen hatte und überreichte dem Manager des Balletts, Florian König, Urkunde und Torte. König bedankte sich auch im Namen der erfreuten Compagnie und der in Elternzeit befindlichen Bridgette Breiner.

 

 

Auch in der kommenden Saison wird wieder ein Publikumspreisträger über die Feedback-Karten ermittelt. Unter allen Teilnehmern verlost das Theater Gütersloh unter anderem ein Abonnement für die Spielzeit 2019/2020.

 


Thema:
Branchen-News


Winterliche Atmosphäre außerhalb der Alpen