Vienna House jetzt auch in der Schweiz

Wien/Schaffhausen. Nach dem Kauf des Stadthotelportfolios der Rostocker Unternehmensgruppe arcona durch Österreichs größte Hotelgruppe Vienna House ist nun das erste Hotel von Vienna House auf dem Schweizer Markt vertreten. Die Umstellung des ehemaligen arcona Living Schaffhausen markiert den Einstieg der Hotelgruppe in die Alpenrepublik.

csm scn23487814 9f29b82e07
Foto: ©Vienna House Download Link /Bar im Vienna House Zur Bleiche Schaffhausen,

„Die Schweiz liegt mir persönlich sehr am Herzen, da ich dort viele Jahre gelebt und gearbeitet habe. Die Vienna House Marke passt gut in die moderne Schweiz, denn sie steht ebenfalls für Individualität, Lebensqualität und Gastfreundschaft“, so Rupert Simoner,

 

 

Vorstandsvorsitzender von Vienna House. „Ich kann mir gut vorstellen, dass Vienna House in der Schweiz zeitnah wachsen wird, so zum Beispiel in Zürich, Bern oder Basel.“
 
Neben dem neuen gastronomischen Konzept für Hotelgäste und Schaffhauser „Bull&Bonito“, das ab Ende Januar 2020 mediterrane Küche sowie beste Fleischspezialitäten serviert, werden die bestehenden Serviceleistungen erweitert. Dazu gehören kostenfreies Highspeed WLAN und der mobile Concierge. Zudem werden die Vertriebsaktivitäten von Vienna House in der Schweiz ausgebaut.
 
Das Vienna House Zur Bleiche Schaffhausen liegt zentral zum Hauptbahnhof und der Altstadt. Das Haus verfügt über 112 Zimmer und 18 Apartments. Sieben Tagungsräume, moderne Konferenztechnik, viel Tageslicht und hohe Decken sowie 500 qm Eventfläche sind die beste Voraussetzung für eine gelungene Veranstaltung. Tagungsgäste parken bequem im Parkhaus mit 483 Parkplätzen und zwei E-Tankstellen.


Thema:
Hotel-News


Neues Markendach für Best Western Hotels & Resorts

Holiday Inn Munich - Westpark ist beliebtestes Kon...