86 Prozent der Veranstalter bestätigen hohe Bedeutung von Green Meetings

6570_gtm2012.JPG
Foto: Deutsche Zentrale für Tourismus

Deutschlands Image als Tagungs- und Veranstaltungsdestination wird immer besser. Davon sind 91 Prozent der Anbieter und 92 Prozent der Veranstalter überzeugt.

Dabei sind „Green Meetings“ ein in Deutschland etabliertes Segment, das weiterhin sehr gute Zukunftsaussichten hat. 44 Prozent der Veranstaltungsplaner und 51 Prozent der Anbieter sind überzeugt, dass die Bedeutung der „Green Meetings“ weiter steigen wird. Das sind die Ergebnisse des aktuellen Meeting- & EventBarometer Deutschland 2012, der maßgeblichen jährlichen Studie zum Veranstaltungsmarkt in Deutschland. Initiatoren der Studie sind der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. (EVVC), das GCB German Convention Bureau e.V. und die Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. (DZT). Durchgeführt wurde sie vom Europäischen Institut für TagungsWirtschaft (EITW).

Deutschland als Gastgeber führend im Bereich Nachhaltigkeit                                         
„Im Bereich Nachhaltigkeit gehört Deutschland zu einer der führenden Nationen weltweit. So hat unser Land in fast allen Bereichen der Umwelttechnologie den größten Markt weltweit. Dieser Standortvorteil zusammen mit der hohen Qualität des Tagungsangebotes macht deutsche Destinationen für Organisatoren nachhaltiger Tagungen besonders attraktiv“, legt Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT, dar.

Veranstaltungszentren bei Green Meetings Vorreiter                                                        
Fast 38 Prozent der Befragten, zehn Prozentpunkte mehr als 2011, haben 2012 bereits ein Nachhaltigkeitsmanagementsystem in ihrem Unternehmen integriert, darunter ein Großteil Veranstaltungszentren. „Neben den Unternehmen aus dem Umweltsektor legen zudem auch Veranstalter anderer Branchen – vom Finanzsektor bis zur Autoindustrie – immer mehr Wert auf nachhaltige Meetings, da diese nicht nur das Image steigern, sondern auch wirtschaftlichen Erfolg bringen. Das ist ein wichtiger Wettbewerbsvorteil für die deutsche Tagungs- und Eventbranche“, erläutert Matthias Schultze, Geschäftsführer des GCB. Fast 31 Prozent der Tagungs- und Kongressdestinationen haben sich sogar einer Prüfung durch unabhängige Dritte wie zum Beispiel den Zertifizierern Green Globe Certification (GGC), Ökoprofit oder ISO 14001 zum Stand der Nachhaltigkeit in ihrem Unternehmen unterzogen. Dabei gilt es, von der Einladung bis zur Abreise „grün“ zu planen.

Deutschlands Städte in Europa führend                                                                           
Von 18 Städten in Europa mit einem überdurchschnittlichen Nachhaltigkeitsengagement befinden sich zehn in Deutschland. Zu diesem Gesamtergebnis kommt der German Green City Index, der die Nachhaltigkeit deutscher Metropolen untersucht und mit den entsprechenden Werten europäischer Großstädte vergleicht. Berücksichtigt werden dabei der Umgang mit Ressourcen sowie das Engagement beim Umweltschutz. Vor allem beim Gebäude- und Verkehrsmanagement können deutsche Städte punkten – ein Vorteil für die Organisatoren von „Green Meetings“.

DZT-Themenjahr 2012 „Geschäftsreiseziel Deutschland – Messen und Kongresse“              
Das Thema „Green Meetings“ ist daher auch ein Fokus des aktuellen Themenjahres der DZT „Geschäftsreiseziel Deutschland – Messen und Kongresse“. So stand der GTM Germany Travel MartTM (GTM) 2012 in Leipzig unter dem Motto Nachhaltigkeit im Bereich Geschäftsreisen und MICE. Im Zuge ihrer gemeinsamen Kampagne haben DZT und GCB relevante Daten und Fakten zum nachhaltigen Tagungsangebot in Deutschland erstellt. Ein englischsprachiger Imagefilm stellt das nachhaltige Angebot vor. Praktische Unterstützung für die Durchführung von „Green Meetings“ bietet das GCB zudem auf seiner Webseite. Die DZT präsentiert das Thema ebenfalls prominent auf ihrer Website www.germany.travel.

Positive Resonanz auf das Themenjahr der DZT                                                           
Laut Umfrage rechnen 58 Prozent der Anbieter und sogar 60 Prozent der Veranstalter damit, dass das Themenjahr der DZT 2012 „Geschäftsreiseland Deutschland“ zu einer vermehrten Nachfrage nach Tagungen und Kongressen führen wird.

 


Thema:
Branchen-News
Weiterführende Links:
Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. , GCB German Convention Bureau e.V.


Geschäftsreisen sind wichtiger Wirtschaftsfaktor i...

MeetMPI Mitte in Frankfurt Dienstag, 05.06.2012 um...