A&O Prag Rhea eröffnet am 1. März

a_o_prag_rhea.jpg
Foto: A&O

Die A&O-Kette erschließt sich mit der Eröffnung des A&O Prag Rhea weiter den tschechischen Markt. „Wir erfüllen mit dem neuen Haus den wachsenden Bedarf nach mehr Betten für die Destination Prag. Mit der Hotelimmobilie der CPI-Hotel Gruppe in der V Uzlabine, die vormals als Hotel Fortuna Rhea geführt wurde, haben wir ein stimmiges Objekt nach unseren Anforderungen gefunden“, erklärt Oliver Winter, General Manager von A&O Hotels and Hostels. 

Das Hotel und Hostel verfügt im ersten Abschnitt über 494 Betten, die auf ein Doppelzimmer und 123 Vierer-Familienzimmer aufgeteilt sind. Nach vollständiger Sanierung des zwanzigstöckigen Hauses stehen rund 1.000 Betten zur Verfügung. Die Kapazitäten für Gruppen, das Gelände mit eigenen Bus- und PKW-Stellplätzen und die exzellente Anbindung an den Nahverkehr sprechen für das Haus.

„Das A&O Prag Rhea bietet ganzjährig günstige Preise in Bestlage sowohl für große Gruppen als auch für Individualreisende. Das typische A&O-Übernachtungsniveau hält natürlich auch hier Einzug, damit jeder Gast von unseren einheitlichen Leistungen profitiert“, so Winter weiter.


Thema:
intergerma-News
Weiterführende Links:
A&O Prag Rhea


Marriott-Zimmerangebot wächst aufs Doppelte

Dorint Hotel Frankfurt/Oberursel: Neueröffnung am ...