Best Western: Neues Hotel in Vösendorf bei Wien

Seit Mai 2016 ergänzt das Best Western Smart Hotel in Vösendorf bei Wien das Portfolio der Marke Best Western in Österreich. In dem zuvor komplett renovierten Gebäude stehen 101 Zimmer und sieben Tagungsräume bereit.

BW SmartHotel Voesendorf AT Zimmer 2 web
Foto: Best Western

In Vösendorf segelt das Best Western Smart Hotel seit Mai 2016 unter der Best Western Flagge. Das Hotel vor den Toren Wiens verfügt über 101 Zimmer und richtet sich mit seinem Angebot vorwiegend an Businessgäste. Im ebenerdig gelegenen Conference Center stehen sieben barrierefreie, tageslichtdurchflutete Veranstaltungsräume mit Größen von 26 bis 90 Quadratmetern bereit. Drei der Räume lassen sich zu einem Veranstaltungsaal mit einer Gesamtfläche von 270 Quadratmetern kombinieren. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen eine Bar und das Hotelrestaurant mit 114 Sitzplätzen, das österreichische Klassiker und internationale Küche serviert. In der Lobby laden Sitzmöglichkeiten am offenen Kamin und mit Blick auf den Pool und Garten im Außenbereich ein. Ein Fitnessbereich mit Sauna rundet das Angebot ab.

Das 1976 erbaute Gebäude wurde 2012 komplett renoviert. Zudem wurde in Hinsicht auf die Wiedereröffnung und den Markenanschluss in den Monaten zuvor erneut modernisiert: Unter anderem sind die Belüftung und weitere technische Anlagen erneuert worden. Am Best Western Smart Hotel stehen 100 kostenlose Parkplätze für Autos und Busse bereit. Mit der nahegelegenen Badner-Bahn ist die etwa 15 Kilometer entfernte Wiener Innenstadt erreichbar.

Betrieben wird das Hotel von der Smart Hotel BetriebsgesmbH. „Mit Best Western schließen wir uns einer weltweit agierenden, starken Marke an“, erklärt Alexander Höcht, Direktor des Hotels und Gesellschafter. „Uns war bei der Entscheidung wichtig, dass wir die vielen Vorteile durch die Marketing- und Vertriebskanäle der Marke nutzen können. Dennoch bleiben wir ein eigenständiger Betrieb mit individueller Note“, ergänzt Christian Moser, Geschäftsführer der Smart Hotel BetriebsgesmbH. Die Hotelmarke ist Eigentum aller angeschlossenen Hoteliers, so dass die unternehmerische Eigenständigkeit und uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit der Mitgliederbetriebe erhalten bleiben.

 

Auch die Verantwortlichen der Best Western Hotels Central Europe GmbH sind erfreut über den Zugewinn im Portfolio: „Das moderne Haus hat ein Angebot, das anspruchsvolle Tagungsgäste und Geschäftsreisende wie auch Wien-Urlauber begeistern wird – von Vösendorf ist es nur ein Katzensprung in die Wiener City. Das ergänzt unser Hotelangebot in und um Wien sehr gut“, sagt Ivona Meissner, die im Wiener Regionalbüro der Gruppe verantwortlich ist für die Akquise und Betreuung der Hotels in Österreich und der Region Central Eastern Europe.


Thema:
Hotel-News


Schlosshotel Kronberg legt Veranstaltungskalender ...

Echtzeit-Marketing: Marriott International spürt S...