Certified: Die besten Hotels mit dem Star-Award 2016 ausgezeichnet

Die besten und die beliebtesten Certified Hotels des Jahres wurden am
28. November 2016 mit dem Certified Star-Award ausgezeichnet. Star-Gast Ingolf Lück machte auf humorige Art deutlich, warum diese Hotels die begehrte Qualitätsprämierung verdient haben.

Certified Star Award 2016 Michael Kirnberger und Till Runte web
Foto: Certified

In einer feierlichen Zeremonie am Abend des 28. November 2016 wurde im Dorint Hotel Frankfurt/Oberursel zum fünften Mal die Qualitätsauszeichnung „Certified Star-Award“ an zertifizierte Hotels verliehen. In diesem Jahr würdigte das unabhängige Qualitätssiegel zusätzlich zu den beliebtesten Hotels nach Online-Voting erstmals auch die besten Hotels nach Prüfergebnis. Neu waren zudem die Award-Kategorien „Newcomer des Jahres“ und „Beste Einreichung“.

Im Online-Voting der beliebtesten Certified Hotels hatten Reisende, Bucher, Einkäufer und Travel Manager die Wahl zwischen Hoteleinreichungen aus sechs Kategorien. Certified Geschäftsführer Till Runte und VDR-Ehrenpräsident Michael Kirnberger überreichten die Trophäen an die Gewinner: In der Kategorie Certified Business Hotel bis 150 Zimmer ging das Ringhotel Birke in Kiel als Sieger von der Bühne. Den Preis für das beste Geschäftsreisehotel ab 151 Zimmer erhielt das Mercure Hotel Frankfurt Eschborn-Ost. Das Landgut Stober wurde gleich in zwei Kategorien von den Online-Stimmen auf Platz eins gewählt: als bestes Certified Conference Hotel bis 150 Zimmer sowie als bestes Certified Green Hotel. Die Auszeichnung als bestes Konferenzhotel ab 151 Zimmer gewann das Kongresshotel Potsdam. In der Kategorie Certified Serviced Apartment ging das Apartmenthotel Quartier M siegreich aus dem Online-Voting hervor.

Erstmals wurden auch die Hotels prämiert, die nach Punkten das beste Prüfergebnis des Jahres erzielten. In der Kategorie Certified Business Hotel erreichte das Grandhotel Hessischer Hof die beste Platzierung. Das Scandic Hamburg Emporio wurde als bestes Certified Conference Hotel ausgezeichnet. Als bestes Certified Green Hotel ging das Landgut Stober auch in der Auswertung nach Punkten als Sieger dieser Kategorie hervor. Den ersten Platz als bestes Certified Serviced Apartment nach Prüfergebnis erreichte das Citadines Hamburg Michel.

Die neue Award-Kategorie „Newcomer des Jahres“ würdigt Hotels mit besonderen Merkmalen, die im laufenden Jahr erfolgreich geprüft und erstmals in das Certified Portfolio aufgenommen wurden. So lobte Certified Prüferin Petra Knölke-Pohl, Mitarbeiterin in der Organisationseinheit Finanzen und Unternehmenscontrolling im Deutschen Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR), das Derag Living Hotel de Medici als herausragendes neues Certified Business Hotel aufgrund seiner hervorragenden Architektur. Zum besten Certified Conference Hotel in der Kategorie „Newcomer des Jahres“ wurde das Dorint Hotel Frankfurt/Oberursel gekürt für den besonderen Charme der Hotel-Villa mit außergewöhnlichem Design. Certified Chef-Prüfer Holger Leisewitz, Teamleiter Conference & Event Management der Beiersdorf AG, zeichnete den Reichshof Hamburg als bester Newcomer in der Kategorie Certified Green Hotel aus und lobte das Haus als außergewöhnliches Kleinod mit erlebenswertem Ambiente und fantastischer Küche. Das Golden Ball Boardinghouse wurde für seine Größe, Extravaganz und Modernität mit dem Newcomer-Preis in der Kategorie Certified Serviced Apartment ausgezeichnet.

Drei Hotels haben sich in punkto besonders origineller Einreichungen einen Sonder-Award verdient: Das Hotel Esplanade Dortmund hat den kreativsten Elevator-Pitch eingereicht. Das Atrium Hotel Mainz begeisterte mit einem besonders witzigen Film. In der Kategorie „größte Verbreitung“ konnte das East Hotel Hamburg mit über 15.000 Aufrufen die höchste Reichweite erzielen.

Beim abendlichen Vortrag von Ingolf Lück ging es humorig zu: Der deutsche Schauspieler, Synchronsprecher, Moderator, Komiker, Regisseur und Dorint-Markenbotschafter präsentierte während der Verleihung des Certified Star-Awards die „Fifty Shades of Einzelzimmer“. Seine Eindrücke eines Vielreisenden in so manchen Hotels der Welt mit wuscheligen Flokatis, Nasszellen, in denen man nur in Flamingo-Stellung duschen kann, „Traum-Ausblicken“, die ausschließlich mit viel Fantasie funktionieren, „gesunder“ Hotelernährung mit Schwarzwälder Kirschtorte und Zimmern, bei denen ein wohl betrunkener Architekt aus einer zufälligen Mauerlücke ein Einzelzimmer geschaffen hat, zeigen eindrucksvoll, dass in diesem nicht ganz ernst zu nehmenden Vergleich die Preisträger des Abends ihre Qualitätsauszeichnungen wirklich verdient haben.


Thema:
Hotel-News


GHOTEL hotel & living: Haus in Essen ist eröffnet

Estrel Berlin: Als Arbeitgeber mit Verantwortung a...