Certified stellt neues Gütesiegel für Eventlocations vor

e43824f52e.jpg

Mit „Certified Event Location“ bietet Certified nun eine transparente Auswahlhilfe speziell für Eventverantwortliche an. Im Fokus des Gütesiegels stehen die Qualität und Sicherheit der Locations. Als erste „Certified Event Location“ wurde im Dezember 2013 das AXICA Kongress- und Tagungszentrum in Berlin ausgewählt.

Die Idee für ein neues Gütesiegel entstand im Februar 2013 im Rahmen einer von der Vereinigung Deutscher Veranstaltungsorganisatoren e.V. in Zusammenarbeit mit degefest e.V. durchgeführten Trendanalyse sowie einer entsprechenden Mitgliederbefragung. Mit dem Zertifikat werden sogenannte „Special Event Locations“ ausgezeichnet. Bei den Locations handelt es sich um Versammlungsstätten und Veranstaltungsorte, die über ein exklusives und einzigartiges Ambiente verfügen.

„Oft werden die Veranstaltungsorte nicht primär für die Ausrichtung von Veranstaltungen errichtet. Daher freuen wir uns, mit ‘Certified Event Location‘ ein weiteres Kundenzertifikat zu präsentieren, dass speziell auf die Bedürfnisse der Veranstaltungsplaner abzielt und wie die anderen Zertifikate von unabhängigen Prüfern verliehen wird“, verkündet Certified Geschäftsführer Till Runte.

Der Prüfkriterienkatalog umfasst 51 Kriterien, unterteilt in 10 Kategorien, zu denen Gebäude und Ausstattung, Sicherheitsstandards, Organisationsstruktur, Serviceleistungen und Nachhaltigkeit zählen. Ausgewählt wurden die Prüfkriterien in einer Kooperation zwischen Corporate Planern und Event-Agenturen. Diese orientieren sich an den Anforderungen der gewerblichen Kunden. Dazu gehören Bucher und Nutzer.


Thema:
Branchen-News
Weiterführende Links:
Certified


Trendanalyse 2014: Trend? – Sowohl als auch!

VDR-Hotelzertifizierung startet mit neuem Zertifik...