Die Welcome Hotelgruppe eröffnet an der Frankfurter Messe

welcome_frankfurt.jpg

Nur knapp acht Monate nach dem Richtfest übergab Hans Mattheußer, Geschäftsführer der GeRo Real Estate AG gestern symbolisch den Schlüssel an die Welcome Geschäftsführer Mario Pick und Carsten Kritz. Mit vor Ort Catharina Cramer, geschäftsführende Gesellschafterin der Warsteiner Brauerei sowie Heinz Horrmann, internationaler Hotel- und Gastronomiekritiker.

Während der Eröffnungsphase zählt das 4-Sterne Haus in der Leonardo-da-Vinci-Allee 2, das sich mit 173 Zimmern und Suiten als „Wohlfühl-Businesshotel“ positioniert, insgesamt 30 Mitarbeiter. Das Investitionsvolumen für den Neubau umfasst circa 20 Millionen Euro (inkl. FF&E). Verantwortlich für die Projektentwicklung zeichneten die GeRo Real Estate AG, der Heberger Bau AG, der Vivum GmbH sowie das Architekturbüro Braun + Güth. Mit dem 4-Sterne Businesshotel sind die Welcome Hotels erstmals in einer der deutschen Top 7 Städte vertreten. Das Portfolio der Hotelgruppe mit Sitz in Wartstein umfasst aktuell acht eigene, sechs Pacht- und Mietbetriebe sowie drei Managementhäuser.

Nach einer Bauzeit von insgesamt 18 Monaten begrüßte die sauerländische Hotelgruppe mit der gestrigen Eröffnungsfeier zahlreiche Gäste aus Hotellerie und Wirtschaft. Auch der renommierte Hotel- und Gastronomiekritiker Heinz Horrmann war der Einladung durch die Welcome Geschäftsführer Mario Pick und Carsten Kritz gefolgt. Und sein Urteil fiel durchweg positiv aus: „Es ist ein erstklassiges 4-Sterne Hotel und kombiniert die Ansprüche von Geschäftsreisenden mit den Bedürfnissen von Städtetouristen in idealer Weise“, so Horrmann in seiner Bewertung. „Stilvolle Innenarchitektur, klare Formensprache, modernste Technik, kulinarische Vielfalt und ‚Wellness mit Weitblick‘ machen das Welcome Hotel Frankfurt zu einer guten Adresse im Frankfurter Hotelmarkt“, führt Horrmann weiter aus. Exklusiv präsentierten die Veranstalter den geladenen Gästen im Rahmen der anschließenden Abendveranstaltung erste Szenen des „Live-Hotelchecks“, der am Vortag in Begleitung eines Kamerateams umgesetzt wurde.

8.800 Quadratmeter Business und Wohlfühlen 

Bereits seit dem 10. Januar 2011 dürfen sich Gäste in dem modernen Neubau in direktem Umfeld der Frankfurter Messe willkommen fühlen. Auf insgesamt sieben Etagen stehen 173 Zimmer und Suiten zur Verfügung. Das Highlight des modernen Gebäudekomplexes ist ein Soft-Wellnessbereich in der obersten Etage mit Blick auf die Frankfurter Skyline. Die optimale Verkehrsanbindung des Welcome Hotels Frankfurt zur City, Autobahn, Flughafen und Straßenbahn entspricht den Standards der erwarteten Hauptzielgruppe nationaler und internationaler Geschäftsreisender, Kongress- und Seminarteilnehmer.  Tagungskapazitäten von 400 Quadratmetern und mobile Trennwände ermöglichen die Durchführung von Veranstaltungen unterschiedlicher Größenordnung. Die Gesamtfläche bietet im Hinblick auf das Frankfurter Messegeschäft ideale Voraussetzungen für große Kongresse sowie KFZ-Präsentationen der IAA-Aussteller. Kulinarisch lädt das Welcome Hotel Frankfurt mit dem Restaurant „View“ und dem Bistro „Mellis“ zu gastronomischer Vielfalt ein. Insgesamt 234 Personen finden im à la carte Restaurant und in dem großzügigen Bistro Platz. Während das Bistro regionale Spezialitäten, Snacks und Bier begleitende Speisen serviert, stehen im Restaurant auch internationale Köstlichkeiten auf der Karte. „Durch eine top-moderne Ausstattung, großzügige Tagungsmöglichkeiten und unterschiedliche Restaurationen sprechen wir insbesondere Geschäftsreisende und Businesskunden an“, erklärt Mario Pick. „Dieses Hotel ist ein tolles Haus, ein Aushängeschild, das unsere Präsenz im Hotelmarkt ausbaut und unsere Markenbekanntheit steigern wird“, ergänzt Carsten Kritz. Die Faktoren „Business“ und „Wohlfühlen“ stehen im Mittelpunkt des Hotelkonzepts und sind die Grundlage für eine erfolgreiche Etablierung in einer der deutschen Metropolen. 



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Welcome Hotel Frankfurt , Zur Website Welcome Hotels


Best Western Premier Hotel Rebstock - investiert d...

ISO- und Intertek-GCP-Zertifizierung für Best West...