Dolce Munich Unterschleissheim in 3D

Als erstes Haus in Europa nutzt das Münchner Konferenzhotel eine neuartige Software zur interaktiven und dreidimensionalen Online-Darstellung von Tagungsflächen und deren Bestuhlungsmöglichkeiten.

Veranstaltungsplaner, die eine favorisierte Location selbst nicht kennen, konnten sich bislang ihr zukünftiges Event in diesen Räumlichkeiten nur anhand von Fotos und Grundrissen anschaulich machen. Immerhin erleichtern inzwischen einige Online-Tools auf den Internetseiten von Tagungshotels durch Abfrage von Teilnehmerzahl, Raumgröße und Bestuhlung die Suche nach dem passenden Raum. Ab sofort erleichtert jedoch eine neuartige Business Software die Planung: Diagrams WebView von Newmarket International präsentiert Veranstaltungsflächen interaktiv und dreidimensional! Das Hotel und Konferenzzentrum Dolce Munich Unterschleissheim hat als erstes Hotel in Europa dieses Tool in den eigenen Online-Auftritt implementiert. Zwei Nordamerikanische Destinationen der Hotel-Gruppe – Dolce Basking Ridge und Seaview – nutzen bereits die Vorteile dieser Technologie.

„Im hart umkämpften Markt ist es wichtig, Veranstaltungsplanern modernste Technik zur Verfügung zu stellen, um auch weiterhin die Nase vorn zu haben“, so Paul van Wijk, Managing Director der zweiten Dolce-Destination in Deutschland. In der 3D-Darstellung des Gebäude-Komplexes – Hotel plus BallhausForum – können Kunden durch verschiedene Ebenen und Tagungsräume navigieren: das Erdgeschoss mit den beiden Räumen „Ammersee I & II“ sowie dem Ballsaal, der 2. Stock mit insgesamt zwölf verschiedenen Räumen, die 7. Etage mit der Executive Sky Lounge „Zugspitze“, das Auditorium mit Foyer und den vier zusätzlichen Veranstaltungsräumen. Die Position der Rezeption, der beiden Restaurants „Redox“ und „Viktualien“ sowie der „Stephan’s Bar“ und den Break-out Areas werden ebenfalls angezeigt. „Mit Diagrams WebView können wir Business-Kunden unsere über 4.700 Quadratmeter große multifunktionale Eventfläche ideal visualisieren – eine echte Alternative zu den sonst üblichen Skizzen, Tabellen und Zahlenkolonnen“, erläutert Paul van Wijk.

Die Anwendung ist simpel und bedienerfreundlich: Durch Anklicken gelangt der Kunde in den gewünschten Raum. Dort erfährt er Details über dessen Maße, Größe und Höhe – die Angaben können sowohl in europäischen als auch in amerikanischen Einheiten angezeigt werden. Neben den jeweiligen Bestuhlungsmöglichkeiten erscheint automatisch auch die maximale Kapazität: Blockform, parlamentarisch, Theater, Empfang, U-Form. Nach der Auswahl wird die Anordnung im Raum schematisch dargestellt. Eine Suchfunktion fragt die wichtigsten Parameter ab und listet dann alle passenden Räumlichkeiten auf. Die Liste kann entsprechend aller angegebenen Parameter absteigend und aufsteigend sortiert werden. Ein Klick auf den Raumnamen führt den Benutzer wieder in die jeweilige WebView-Ansicht.

Über drei verschiedene Links, die zu den entsprechenden Eingabe-Masken führen,  können zusätzlich Buchungsanfragen für Meetings, Hochzeiten und sonstige Events in allen 27 Hotels der Dolce-Gruppe eingereicht werden.

 



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Dolce Munich Unterschleissheim


Crowne Plaza Berlin City Centre - Neue Hotelhalle ...

„Choice Hotels EuropeTM – Immer in Ihrer Nähe“