Dorint Hotels & Resorts: Neue Gastgeber in Potsdam, Mannheim und Bonn

dorint-hotel-banner-300.jpg

Gastgeberwechsel bei den Dorint Hotels & Resorts: Im Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam begrüßt nun Stefan von Heine die Gäste, das Dorint Kongresshotel Mannheim wird jetzt von Kirsten Stolle geführt und im Dorint Venusberg Bonn hat der ehemalige stellvertretende Direktor Holger Brockel die Nachfolge von Heike Reinhart übernommen.Sie geht in den Mutterschutz.

Stefan von Heine leitete vor seinem Wechsel ins Dorint Sanssouci Berlin/Potsdam acht Jahre sehr erfolgreich als Hotel- und Küchendirektor das Dorint Hotel Park Ambiance Sellin/Rügen. Nach rund 16 Jahren in Mecklenburg-Vorpommern genießt es der neue Hoteldirektor, nun in der Region Berlin/Brandenburg zu arbeiten. Ein Grund: Der 49-Jährige stammt aus Berlin und hat seine berufliche Laufbahn in der Hauptstadt begonnen. Doch nicht nur die Umgebung, auch seine neue Wirkungsstätte hat es von Heine angetan. "Das ist ein tolles Hotel mit einer prima Mannschaft und ich bin stolz, diese Aufgabe erhalten zu haben", sagt der neue Herr über 292 Zimmer. "Ich habe in der Vergangenheit in den verschiedensten Bereichen der Hotellerie, Gastronomie und Industrie gearbeitet. Jetzt freue ich mich darauf, wieder einmal in einem Businesshotel zu arbeiten."

Kirsten Stolle blickt ebenfalls auf über 20 Jahre Berufserfahrung in der Hotellerie und Gastronomie zurück. Auch für Dorint hat er lange Jahre gearbeitet. So war er unter anderem Direktionsassistent, stellvertretender Direktor und Hoteldirektor in Frankfurt, Windhagen, Gera, Bad Brückenau, Erfurt, Rhein-Lahn und zuletzt in Karlsruhe. Vor seinem Wechsel nach Mannheim war er Hoteldirektor im  Pullman Stuttgart Fontana. Mit der Übernahme der Leitung des Dorint Kongresshotel Mannheim erfüllt sich für den 44-Jährigen ein langgehegter Traum: "Ich kenne das Hotel seit vielen Jahren und war schon immer von der Lage und der Ausstattung begeistert. Vor vielen Jahren habe ich sogar einige Monate hier gewohnt. Dass ich jetzt hier Hoteldirektor bin, ist schon etwas ganz besonderes für mich."

Auf vertrautem Terrain arbeitet auch Holger Brockel, der neue Hoteldirektor im Dorint Venusberg Bonn. Bereits seit zehn Jahren arbeitet der 49-Jährige in dem Vier-Sterne-Hotel, davon zwei Jahre als stellvertretender Hoteldirektor. Für die Mitarbeiter und Gäste ist er somit ein vertrautes Gesicht. Seine Hotellaufbahn begann er mit einer Ausbildung zum Hotelfachmann bei der "Mitropa AG" in Magdeburg. 1997 entschloss er sich, eine weitere Ausbildung zum Hotelkaufmann zu beginnen. Diese absolvierte er an der Deutschen Angestellten Akademie (DAA) und im ehemaligen Steigenberger Hotel Bonn. Auch nach der Umfirmierung des Hotels zum Dorint Venusberg Bonn blieb Brockel dem Haus treu und arbeitete sich vom kaufmännischen Sachbearbeiter bis zum stellvertretenden Direktor hoch.


Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Dorint Hotel Sanssouci Berlin-Potsdam , Dorint Hotel Venusberg Bonn , Dorint Kongresshotel Mannheim , Zur Website Dorint-Hotels


Frankfurter Hotellerie bekommt Zuwachs. Welcome Ho...

Worldhotels präsentiert das neue Parkhotel Stuttga...