Dorint: Unbefristete Arbeitsverträge bringt große Zufriedenheit

Unbefristete Arbeitsverträge werden immer seltener, Zeitarbeitsfirmen sind auf dem Vormarsch. Besonders im Hotel- und Gastgewerbe erschweren zunehmend unflexible Arbeitsbedingungen und mangelndes Sicherheitsgefühl den Mitarbeitern langfristige Planungen. Diesem Trend setzt die Dorint Gruppe ein arbeitnehmerfreundliches Modell entgegen, von dem alle Seiten profitieren.

Dorint Image
Foto: Dorint An der Kongresshalle Augsburg / Dorint Hotels & Resorts

Seit dem 1. April 2014 verzichtet die Hotelkette weitestgehend auf befristete Arbeitsverträge. In der branchenüblichen, tariflich festgelegten Probezeit prüfen beide Seiten, ob sie zueinander passen. Verläuft die Zusammenarbeit in der Testphase erfolgreich, mündet sie übergangslos in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Weiterhin wird es aber auch Arbeitsverträge mit Sachgrund geben, wie zum Beispiel saisonbedingt in der Ferienhotellerie oder bei Elternzeitvertretung.

Mehr als zwei Jahre nach der weitreichenden Entscheidung, befristete Verträge weitestgehend abzuschaffen, hat sich das Konzept längst als Erfolgsmodell bewährt. Über 500 unbefristete Arbeitsverträge sind bereits abgeschlossen worden. „Sämtliche Bedenken, die wir anfangs hatten, haben sich gänzlich in Luft aufgelöst“, sagt Olaf Mertens, Geschäftsführer der Neue Dorint GmbH. „Wir bekommen durchweg sehr gute Rückmeldungen aus den Hotels.“ Neben den positiven Äußerungen sprechen klare Zahlen für den Erfolg des Modells: Die Dorint Gruppe verzeichnet unter ihren rund 3.300 Angestellten eine sehr geringe Fluktuation. „Besonders das Hotel- und Gastgewerbe leidet unter häufig wechselndem Personal. Wir liegen hier deutlich unter dem Branchendurchschnitt“, sagt Olaf Mertens.

Die Vielzahl langfristiger Arbeitsverhältnisse spricht für die große Zufriedenheit der Mitarbeiter. Besonders bei der Familienplanung ist für die meisten Menschen Planungssicherheit ein entscheidender Faktor – ein Thema, bei dem Dorint Mitarbeiter auf ihren Arbeitgeber zählen können. Neben der unbefristeten Anstellung setzt das Unternehmen auch bei der Arbeitszeit auf Flexibilität. Durch Verständnis und Rücksichtnahme etwa bei der Verteilung von Schichtdiensten sorgt die Dorint Gruppe für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Der hohe Anteil weiblicher Führungskräfte zeigt, dass sich dieses flexible Arbeitsmodell in der Praxis bewährt. Anmeldungen für das Event können bereits jetzt an presse@dorint.com geschickt werden.

Die Neue Dorint GmbH mit Sitz in Köln betreibt mit der Marke Dorint Hotels & Resorts europaweit 39 Häuser. Rund 3.300 Mitarbeiter in Deutschland, in den Niederlanden und in der Schweiz leben herzliche und natürliche Gastlichkeit. Dorint Hotels & Resorts gehört zu den führenden Hotelketten auf dem deutschen Markt.

Die Vorteile ihres Konzepts möchte die Neue Dorint GmbH über die Grenzen des Unternehmens hinaus präsentieren. Eine branchenübergreifende Veranstaltung, die Personalern, Betriebsräten und interessierten Arbeitnehmern aus allen Bereichen einen fruchtbaren Austausch ermöglicht, wird im Frühjahr 2017 im Dorint Hotel Am Heumarkt Köln stattfinden. Anhand des bewährten Modells können Hoteldirektoren und Mitarbeiter die Vorteile unbefristeter Arbeitsverträge für beide Seiten erläutern.


Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Dorint Hotels & Resorts


Markteintritt in der Schweiz: Erstes Motel One erö...

Moxy Frankfurt: Im Flare of Frankfurt eröffnet End...