Essen ist „Grüne Hauptstadt Europas“ – Zeit für einen Besuch

Das neue GHOTEL hotel & living Essen ist der ideale Ausgangspunkt um Essen kennen zu lernen.

Bonn/Juli 2017 – In diesem Jahr wurde Essen zur „Grünen Hauptstadt Europas“ gewählt. Die Jury der Europäischen Kommission, die bereits seit 2009 den Preis vergibt, besteht aus Vertretern der Europäischen Kommission, des Europäischen Parlaments, des Ausschusses der Regionen, der Europäischen Umweltagentur, des Internationalen Rates für Lokale Umweltinitiativen (ICLEI), des Büros des Covenant of Mayors und des Europäischen Umweltbüros.

Zimmer2 GHOTEL hotel living Essen klein

Mit dem Titel „Grüne Hauptstadt Europas“ wird eine europäische Stadt ausgezeichnet, die nachweislich hohe Umweltstandards erreicht hat und fortlaufend ehrgeizige Ziele für die weitere Verbesserung des Umweltschutzes und der nachhaltigen Entwicklung verfolgt. Mit Essen hat erstmalig in der Geschichte der Green Capital eine Stadt der Montanindustrie den Titel gewonnen. Damit wurde der erfolgreiche Übergang und Strukturwandel einer Kohle- und Stahlstadt zur grünsten Stadt in Nordrhein-Westfalen als Vorbild für viele Städte Europas gewürdigt.

Aber ist Essen wirklich so grün? Ja, tatsächlich ist Essen die grünste Stadt in NRW und die drittgrünste Stadt Deutschlands. Der Grün- und Freiflächenanteil der Stadt Essen liegt bei 53%. Die Stadt Essen unterhält 718 Grünanlagen, einschließlich Grugapark, 436 Spielplätzen und rund 1750 Hektar Wald sowie 80 Sportanlagen.

Um diese Auszeichnung entsprechend zu würdigen bietet Essen das ganze Jahr über verschiedene Programme mit rund 300 Aktionen. Hierzu zählen Veranstaltungen, Events, Fachkongresse und Bürgerprojekte in der gesamten Stadt. Die wohl größte internationale Veranstaltung in Essen wird vom 06. bis 08. November die Tagung „Twin Cities – Stadt im Klimawandel“ sein. Bei dieser aus dem Kulturhauptstadtjahr weiterentwickelten Twins-Idee werden die Partnerstädte aller Ruhrgebietskommunen eingeladen, um gemeinsam über die Stadt im Klimawandel zu diskutieren. Mehr Infos dazu unter: http://www.ruhr-tourismus.de/veranstaltungen/gruene-hauptstadt.html.

Ein Highlight in diesem Sommer ist auch die Eröffnung der ersten Badestelle an der Ruhr. Viele Besucher des Seaside Beachs Baldeney freuen sich sehr auf das Baden in der Ruhr, das durch ein in Europa einmaliges Frühwarnsystem, das Schwankungen in der Wasserqualität vorhersagt, möglich gemacht wurde. So kann künftig eine tagesaktuelle Aussage zur Badewasserqualität getroffen werden.

Essen ist ideal, um sich ein Wochenende oder mal ein paar Tage zwischendurch zu gönnen und sich die weltbekannten Monumente der Industriekultur, besonders das UNESCO-Weltkulturerbe Zeche Zollverein, die Villa Hügel mit ihren Ausstellungen, die zahlreichen grünen Parks, aber auch das Museum Folkwang und vieles mehr anzusehen. Dazu gibt es im diesem Jahr noch die zahlreichen Sonderveranstaltungen und Events – es lohnt sich also, sich attraktive Dinge rauszusuchen und der „Grünen Hauptstadt Europas“ einen Besuch abzustatten.

Idealer Ausgangspunkt für die Erkundungen ist das neue GHOTEL hotel & living Essen, das in bester City-Lage 174 Zimmer in modernem Design sowie verschiedene Tagungsräume, ein Restaurant und eine Bar bietet. Kostenloses Sky TV ist ebenso selbstverständlich wie freier WLAN-Zugang in allen Bereichen des Hotels.


Thema:
Hotel-News


Arcadeon Hagen - coolster Tagungsraum 2017

Conparc Bad Nauheim: Fachkräfte feiern erfolgreich...