Expedia MeetingMarket bietet Hotels MICE Buchungsmaschine für die eigene Webseite

Zur Unterstützung des MICE-Geschäfts bietet Expedia Hotels neben dem Tagungsportal MeetingMarket auch eine Buchungsmaschine für die eigene Hotelwebsite an. Die ersten 500 Hotels, die die Lösung für den MICE-Direktvertrieb einbinden, erhalten die Basisversion gratis auf Lebenszeit.

Expedia Hoteltool Screen web

Zur Stärkung des Direktvertriebs hat Expedia MeetingMarket diese individualisierte Buchungsmaske entwickelt, die in die Website eines Hotels eingebunden wird und dem Hotelkunden sofort Informationen zu Preisen und Verfügbarkeiten bietet. Der Kunde kann Meetingräume, Übernachtung, Verpflegung und Equipment mit wenigen Mausklicks selbstständig konfigurieren und buchen. Gleichzeitig können Hotels bei Direktanfragen, die per Mail oder telefonisch eingehen, in wenigen Schritten Angebote erstellen und per Mail an den Kunden versenden. Tagungshotels, die Ihren Kunden diesen neuen Weg auf der hoteleigenen Webseite anbieten, sind automatisch auch in der Distributionswelt vertreten, die MeetingMarket und seine über 20 Vertriebspartner anbieten.

Die MeetingMarket-Lösung für Hotels beschleunigt und vereinfacht den Anfrage- und Angebotsprozess, der bislang für Hoteliers und Veranstaltungsplaner zeit- und arbeitsaufwändig war: „Viele Hotels stellen fest, dass ein immer geringer werdender Anteil der geschriebenen Angebote zu einer Buchung führen. Weniger als 10 Prozent realisierter Angebote ist keine Seltenheit. Auch für die Veranstaltungsplaner bedeutet der manuelle Prozess einen hohe Zeitaufwand“, so Felix Undeutsch, Head of MICE & Groups der Expedia Gruppe. Und weiter: „Bei 70 Prozent aller MICE-Buchungen handelt es sich tatsächlich um Veranstaltungen mit weniger als 30 Teilnehmern und einem Budget von zwischen 1.000 und 3.500 Euro. Hier stellt sich die Frage der Wirtschaftlichkeit dieses manuellen Verkaufsprozesses. Live-Preise, Verfügbarkeiten sowie Direktbuchung lösen dieses Problem. Im Zimmer- oder Flugbereich wird dies bereits seit Jahren praktiziert.“

Das neue Instrument beschleunigt diesen Angebotsprozess deutlich und bietet Hotels zudem die Möglichkeiten zur Umsatzoptimierung, indem es Preise dynamisch und flexible anpasst. So können Hotels je nach Saison, Wochentag, Bestuhlungsvariante, Auslastung flexible und individuelle Konditionen und Mindestumsätze hinterlegen. Mit der integrierten Reporting- Funktion können Hotels ihr Geschäft detailliert auswerten und mit dem Wettbewerb vergleichen. „Das Reporting bietet einen bislang einmaligen Informationsvorsprung, um mehr Transparenz in seine eigene MICE-Performance gegenüber seinen Mitbewerbern zu bekommen“, so Undeutsch.

Das MeetingMarket Tool wird auch für Hotels angeboten, die sich außerhalb aktueller MeetingMarket Destinationen befinden. Interessierte Hotels können sich unter www.meetingmarket.de registrieren. Schnell sein lohnt sich, denn die ersten 500 Häuser erhalten die Basisversion kostenfrei auf Lebenszeit.


Thema:
Branchen-News


VDR Studie: Persönliche Treffen sind wichtiger den...

HSMA Deutschland: Von Reitzenstein und Biermann le...