Flair Hotels: Vorstand bestätigt und wieder gewählt

Bei der Jahrestagung der Flair Hotels im November wurden Hans-Joachim Stöver, Petra Holzinger sowie Willi F. Götz in ihren Vorstandsposten bestätigt und wieder gewählt. Gekürt wurden auch das Flair Hotel des Jahres 2017 und der Flair Koch des Jahres 2017.

flair hotels screenshot web

Die Feinheiten der Marke Flair Hotel weiter herausarbeiten, das Thema Regionalität nach wie vor in den Fokus stellen und den Slogan „In den Regionen zuhause“ gemeinsam stärker leben und nach außen demonstrieren und kommunizieren sind nur einige der Themen, die die Marketing- und Vertriebsstrategie der Flair Hotelkooperation beinhalten. Sophie von Seydlitz, neue Marketing- und Vertriebsleiterin bei Flair, nahm bei der Jahrestagung, die Mitte November im Flair Hotel Nieder im Sauerland stattfand, auch die Mitglieder in die Pflicht. Sophie von Seydlitz: „Jedes einzelne Mitglied muss die Marke Flair nach innen und außen leben und sich mit den Inhalten zu 100 Prozent identifizieren.“

Sie versprach eine sehr enge Zusammenarbeit und regen Austausch zwischen den Hoteliers und der Flair Zentrale. Von Seydlitz: „Eine intensive Zusammenarbeit stärkt die Vermarktung, löst eventuelle Probleme und bringt zukunftsweisende Entscheidungen, die allen Mitgliedern zugute kommen. Der Erfahrungsaustausch ist eine tragende Säule des Marketingkonzeptes. Nur so können wir Dinge verbessern und Missstände ändern.“

Einen neues Messekonzept sowie ein Relaunch der Gäste-Zeitschrift werden außerdem ein weiteres Signal mit Außenwirkung haben. Traditionell und heimatbewusst und dabei modern und frisch – Gegensätze, die keine sein müssen, sondern bei den Flair Hotels eine nachhaltige Symbiose eingehen und auch ein Versprechen an die Gäste ist.

Bei der Jahrestagung wurde auch der Flair Vorstand neu gewählt. Bestätigt wurde Hans-Joachim Stöver als 1. Vorsitzender. Als 2. Vorsitzende wurde Petra Holzinger wieder gewählt und als 3. Vorsitzender Willi F. Götz. Josef Nieder ist Schatzmeister, Daniel Reuner ist Schriftführer und Rainer Sievers sowie Sascha Bannier sind Beisitzer der Flair Hotels. Hans-Joachim Stöver bedankte sich für das Vertrauen der Flair Mitglieder: „Ich freue mich auf die zahlreichen spannenden Aufgaben, die jetzt vor uns liegen und ich bin sicher, dass wir in den kommenden Monaten große Schritte nach vorne gehen.“

Auf der Tagung wurde auch beschlossen, das Bewertungsmanagementtool „TrustYou“ einzuführen. Hier werden die Bewertungen der Gäste übersichtlich zusammengefasst und der Hotelier kann sehen, was dem Gast besonders am Hotel gefallen hat, was ihm wichtig war und welche Kriterien in seine Bewertung mit eingeflossen sind.

Neuigkeiten und Trends präsentierten die Partner-Firmen in Form von spannenden Vorträgen und Präsentations-Ständen, an denen die Teilnehmer die Produkte kennen lernen und begutachten konnten.

Wie in jedem Jahr wurde auch diesmal das Flair Hotel des Jahres und der Flair Koch des Jahres 2017 gewählt. Dem Hotel, in dem die diesjährige Tagung stattfand, das Flair Hotel Nieder, wurde die Auszeichnung „Flair Hotel des Jahres 2017“ verliehen. Die Gastgeber Josef und Christine Nieder freuten sich sehr, dass ihr Hotelkonzept mit vielen umfangreichen Veränderungen mit dieser Auszeichnung belohnt wurde. In den letzten Jahren haben beide zusammen mit exzellenten Profis die Zimmer, den Wellness- und Tagungsbereich komplett neu gestaltet. „Die Gäste lieben unsere neuen Zimmer, die wir mit viel Naturmaterialen und warmen Farben gestaltet haben. Bei der Konzeption haben wir großen Wert darauf gelegt, dass ausschließlich Materialien aus unserer Heimat, dem Sauerland, verwendet werden“, erklärt Josef Nieder. Die Zimmer sind mit viel Holz und Schiefer ausgestattet, teilweise auch mit einer im Raum stehenden SPA- Badewanne.


Thema:
Hotel-News


Estrel Berlin: Als Arbeitgeber mit Verantwortung a...

Ameron Hotel Collection: Neues Haus in der Nähe vo...