Führungswechsel im Hotel Kaiserhof Münster

fuehrungswechsel_im_kaiserhof.jpg
Foto: Familie Fenneberg und Familie Cremer bei der symbolischen Schlüsselübergabe.

Einen neuen Lebensabschnitt haben in diesem Januar gleich zwei in der Münsteraner Gastronomie bekannte Familien begonnen: Anne und Peter Cremer, Inhaber des 4-Sterne-Superior Hotels Kaiserhof sowie Anja und Kay Fenneberg, bis Ende 2013 noch Pächter der Gastronomie des Zwei-Löwen-Klubs.

Schon zum Anfang des Vorjahres war bei den Eheleuten Cremer die Entscheidung gefallen, sich zum Jahresende langsam aus dem operativen Geschäft zu verabschieden und die Leitung des Hotels in jüngere Hände zu übergeben. Anja und Kay Fenneberg wurden hierfür ausgewählt und haben am 01.01.2014 die Geschäftsführung übernommen.

Der Kaiserhof gehört seit 1895 fest zum Stadtbild Münsters. Eine gute Adresse, die schon der erste Guide Michelin von 1910 in seinen Reiseführer aufnahm. Ende der 1920er Jahre kaufte der Urgroßvater von Peter Cremer, der Geheimrat Josef Cremer, welcher bereits am Paulinum sein Abitur gemacht hatte, das Hotel Kaiserhof. Anne und Peter Cremer übernahmen am 01.01.1999 als erste aus der Familie persönlich die Führung. Mit viel Leidenschaft, klaren Visionen, Kraft und finanziellen Mitteln wurde der Kaiserhof wieder zu dem, was er am Anfang war: Eines der besten Häuser der ganzen Stadt. In den Jahren die Familie Cremer für die Führung des Kaiserhofs verantwortlich zeichnete, wurden alle Zimmer renoviert, Tagungsräume neu gestaltet, die Technik auf den neusten Stand gebracht, ein Wellnessbereich geschaffen und ein besonderes Augenmerk auf die Auswahl qualifizierter Mitarbeiter gelegt. 2008 wurde das Nachbargebäude erworben. Technischer Fortschritt, geändertes Reiseverhalten und neue Kundenbedürfnisse wurden in den fortlaufenden Prozess der Modernisierung integriert und umgesetzt.  Mit zwei Restaurants bietet der Kaiserhof neben dem Hotelbetrieb und der Wellness-Oase „Kaiserhof Beauty & Spa“ zudem zwei hervorragende  gastronomische Adressen in Münster. Das „Gourmet 1895“ ist seit 2012 mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet und ist damit zurzeit das einzige Sternerestaurant in Münster. Auch das „Gabriel´s“ hat sich zu einem beliebten Restaurant etabliert.

Peter Cremer erkannte schnell, dass nicht nur das Hotel modernisiert werden musste, sondern auch das Umfeld. So engagiert er sich seit Jahren in der Immobilien- und Standortgemeinschaft Bahnhofsviertel Münster e.V. (ISG). In den letzten acht Jahren als Vorstandsvorsitzender tätig, sorgte Peter Cremer mit dem Vorstand und den Mitgliedern dafür, dass sich das Bahnhofsviertel ansprechender und wirtschaftlich wie kulturell attraktiver entwickelte.

Anja und Kay Fenneberg sind im September 2003 von Hamburg nach Münster gekommen, um die Gastronomie im Zwei-Löwen-Klub zu leiten. Zehn Jahre waren sie Pächter des Klubs und haben sich in der Münsteraner Gastronomie und bei vielen Stammkunden einen Namen gemacht. Kay Fenneberg ist schon seit der Ausbildung der Gastronomie treu geblieben. Nach einer Kochausbildung im Parkhotel Bremen und einem Studium der Hotellerie und Gastronomie an einer Hotelfachschule in Hamburg, bekleidete der Betriebswirt leitende Positionen in großen Gastronomie- und Eventbetrieben in Bremen und Hamburg, zuletzt bei Karlheinz Hauser am Süllberg. Anja Fenneberg war nach ihrem Studium der Pädagogik im Bereich Kunst und Erwachsenenbildung im Verlags- und Bankwesen mit den Schwerpunkten Marketing, Veranstaltungsmanagement und Kommunikation tätig.

Das Motto der Familie lautet „Tradition wahren – neue Impulse bieten“. Natürlich werden sie mit der Zeit auch ihre persönliche Note einbringen, doch sollen bestehende erfolgreiche Strukturen nicht verändert werden. Das bewährte Team im Kaiserhof bleibt erhalten und der Gast mit seinen Wünschen und Bedürfnissen steht weiterhin an erster Stelle. Wie Familie Cremer wird sich auch Familie Fenneberg persönlich um die Gäste kümmern, für sie da sein und dafür Sorge tragen, dass sie sich wie zu Hause fühlen. Erforderliche Neuerungen – immer zum Vorteil und zu Gunsten des Gastes und mit Blick auf Wirtschaft und Zukunft – werden tatkräftig im Team umgesetzt. Familie Fenneberg wird mit diesen Veränderungen zeigen, dass sich Tradition und Innovation nicht ausschließen.

Auch wenn sich Familie Cremer aus dem operativen Geschäft zurückzieht, bleiben sie dem Kaiserhof als Eigentümer weiterhin eng verbunden. Familie Cremer ist sich immer sehr bewusst gewesen, dass ohne ein gutes Verhältnis zu Kunden, Vertriebspartnern, Lieferanten und Mitarbeitern die gesteckten Ziele nicht hätten erreicht werden können.

Mit Familie Fenneberg geht der Kaiserhof dem 120. Jahr seines Bestehens entgegen. Man ist sich sicher, dass der Kaiserhof noch lange zum festen Bestandteil des Münsteraner Stadtbildes gehören wird und freut sich gemeinsam auf die Herausforderungen der nächsten Jahre.



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Hotel Kaiserhof


Christina Mackedanz übernimmt Leitung des Adina A...

Gräflicher Park Hotel & Spa in Bad Driburg: Prädik...