Deutsche Zentrale für Tourismus e.V., Green Meetings in Deutschland — Professionalität auf höchstem Niveau

pm_dzt_gesch_ftsrei_4b8aab5.jpg

Geschäftsreisen sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor im Deutschland-Tourismus. Rund 30 Prozent aller Reisen aus dem Ausland entfallen auf dieses Segment. Davon sind etwa die Hälfte der geschäftlich motivierten Reisen nach Deutschland Messen, Meetings, Incentives, Kongresse und Events. Laut einer ICCA-Statistik steht Deutschland bei internationalen Geschäftsreisen in die Bundesrepublik weltweit auf Platz zwei hinter den USA und auf dem ersten Platz in Europa. Dabei gewinnt ökologische Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung für Entscheider und Veranstalter: Nach Ergebnissen des Meeting & Event Barometers sind rund 65 Prozent der Veranstaltungsplaner der Meinung, dass die Bedeutung von nachhaltigen Tagungen gleich bleiben oder steigen wird. „Die deutsche Tagungswirtschaft ist darauf bestens eingerichtet: Mehr als ein Viertel der Tagungshotels, Kongresszentren und Eventlocations hat bereits ein Managementsystem in sein Unternehmen integriert, das ein nachhaltiges Gesamtkonzept für alle unternehmerischen Aktivitäten entwickelt“, erklärt Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT).

Deutschlands Städte in Europa führend
Von 18 Tagungsdestinationen in Europa mit einem überdurchschnittlichen Nachhaltigkeitsengagement befinden sich zehn in Deutschland. Zu diesem Gesamtergebnis kommt der German Green City Index, der die Nachhaltigkeit deutscher Metropolen untersucht und mit den entsprechenden Werten europäischer Großstädte vergleicht. Berücksichtigt werden dabei der Umgang mit Ressourcen sowie das Engagement beim Umweltschutz. Vor allem beim Gebäude- und Verkehrsmanagement können deutsche Städte punkten – ein Vorteil für die Organisatoren von Green Meetings. Über 25 Prozent der Tagungs- und Kongressdestinationen haben sich sogar einer Prüfung durch unabhängige Dritte wie zum Beispiel den Zertifizierern Green Globe Certification (GGC), Ökoprofit oder ISO 14001 zum Stand der Nachhaltigkeit in ihrem Unternehmen unterzogen. Dabei gilt es, von der Einladung bis zur Abreise „grün“ zu planen.

Optimal mobil vernetzt in Deutschland
So kann Deutschland mit seiner zentralen Lage innerhalb Europas, mit einzigartiger Verkehrsanbindung sowie dem herausragenden Bahnnetz punkten. Mehr als 40 Airports, 12.700 Kilometer Autobahn und ein Schienennetz von fast 35.000 Kilometern sorgen für eine effiziente An- und Abreise. Dabei bietet Deutschland nicht nur eine große Vielfalt, sondern auch eine optimale Vernetzung unterschiedlicher Mobilitätsangebote, die zu umweltfreundlichen, hochwertigen und kostengünstigen Reiseketten führen – vom Flug über den Fernverkehr auf der Schiene bis zum Nahverkehr vor Ort. Die verschiedenen Angebote sind häufig mit einem einzigen Ticket nutzbar.

Deutschland führend in Schlüsselbranchen
Drei weitere Faktoren sind für die gute Positionierung der Tagungsdestination Deutschland verantwortlich: Das gute Preis-Leistungs-Verhältnis bei hoher Qualität des Angebotes, das langjährige Bemühen der Politik um hohe Standards beim Umweltschutz und die führende Stellung des Landes in unterschiedlichen globalen Wirtschafts- und Wissenschaftszweigen. Die Schlüsselbranchen und Kompetenzfelder des Landes sind wichtige Argumente für die Entwicklung von Veranstaltungsformaten und den Zuschlag von Tagungen, Kongressen und Events. In Branchen wie Logistik und Mobilität, Energie und Umwelt, Medizin und Gesundheit oder Technologie und Innovation gilt die Bundesrepublik als treibende Kraft und internationales Kompetenzzentrum. „Unsere hohen Standards im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz haben nicht nur das Image des Tagungs- und Eventstandorts Deutschland positiv beeinflusst, sie sind auch ein wichtiger Wettbewerbsvorteil“, betont Petra Hedorfer.

Motto Nachhaltigkeit für GTM 2012
So wird auch der GTM Germany Travel MartTM (GTM) 2012 in Leipzig unter dem Motto Nachhaltigkeit im Bereich Geschäftsreisen und MICE stehen und Deutschland als führend in diesem Sektor präsentieren. Gemeinsam mit ihrem Partner mygreenmeeting.de hat die DZT einen umfangreichen Maßnahmenkatalog zur ressourcenschonenden Umsetzung des GTM erstellt. Partner beim DZT-Themenjahr 2012 „Geschäftsreiseziel Deutschland“ ist das German Convention Bureau (GCB).


Thema:
Branchen-News
Weiterführende Links:
Deutsche Zentrale für Tourismus e.V.


Deutsche Zentrale für Tourismus e.V. - Geschäftsre...

Stufe QIII der Initiative ServiceQualität Deutschl...