Großes Best Western Hotelierstreffen in Willingen

bwhoteliers_2015.jpg
Foto: Zur diesjährigen Frühjahrstagung der Best Western Hotels Deutschland und der Jahreshauptversammlung der DEHAG Hotel Service AG haben sich Ende Mai mehr als 150 Hoteliers aus ganz Deutschland im BEST WESTERN PLUS Hotel in Willingen getroffen.

Zur diesjährigen Frühjahrstagung der Best Western Hotels Deutschland und der Jahreshauptversammlung der DEHAG Hotel Service AG haben sich Ende Mai mehr als 150 Best Western Hoteliers aus ganz Deutschland im Best Western Plus Hotel in Willingen getroffen. Auf dem zweitägigen Treffen im Sauerland haben die Hoteliers die laufenden sowie zukünftigen Strategien und Projekte der Marke gemeinsam diskutiert und abgestimmt.

Aus allen Teilen Deutschlands und Luxemburg sind mehr als 150 Best Western Hoteliers ins Sauerland gereist, um sich zu ihrer diesjährigen Frühjahrstagung und Aktionärsversammlung zu treffen. Vom 20. bis 22. Mai fand das Jahrestreffen der Hotelgruppe diesmal im Best Western Plus Hotel Willingen statt. Auf der zweitägigen Hotelierstagung der Gruppe individueller Hotels wurden die laufenden sowie zukünftigen Strategien der Marke besprochen und die Weichen für die Zukunft gestellt. Einer der Schwerpunkte auf der diesjährigen Tagung waren Kommunikations- und Erfolgsstrategien rund um das Thema „Big Data“. Externe und interne Referenten erläuterten und diskutierten mit den Hoteliers die Bedeutung von Daten und Datenanalyse für die Kundenkommunikation und Kundenbindung.

Zudem wird die Hotelgruppe, zu der zurzeit in Deutschland 200 Häuser gehören, von 2016 an auf insgesamt zehn Länder ausgedehnt. Von der Deutschlandzentrale in Eschborn werden von Beginn kommenden Jahres an Best Western Hotels in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien und Kroatien betreut und gemeinsam vermarktet. „Unsere Marke und die Best Western Familie entwickeln sich außerordentlich positiv. Wir unterstützen mit unseren Dienstleistungen Privathotels, um diese erfolgreicher zu machen. Mit der Erweiterung unserer Best Western Organisation von 2016 an erhalten unsere Hotels noch mehr Marketingpower, denn wir können künftig neue wichtige Zielmärkte besser erschließen und gemeinsam größere Synergien schaffen, um noch effizienter für unsere angeschlossenen Hotels zu werden. Mit diesem Schritt wird Best Western in Europa enger zusammenwachsen, um gemeinsam stärker am Markt zu agieren und die Märkte erfolgreicher zu bearbeiten“, erklärt Marcus Smola, Geschäftsführer Best Western Hotels Deutschland GmbH, der von 2016 an Geschäftsführer der Best Western Hotels Central Europe GmbH mit Sitz in Eschborn sein wird.

Individuelle Vielfalt mit starker Marke
Best Western ist eine internationale Hotelkette, die unternehmerisch unabhängige Hotels unter einem Markendach vereint. Alle Hotels der Marke garantieren weltweit einheitliche Qualitätsstandards und behalten gleichzeitig ihren individuellen Stil und ihre Eigenständigkeit. Weltweit ist Best Western mit über 4.000 Hotels in mehr als 90 Ländern die größte Hotelkette der Welt. In Deutschland ist Best Western seit 1986 kontinuierlich gewachsen und heute mit Stadt-, Tagungs- und Ferienhotels flächendeckend vertreten. Das Erfolgsrezept von Best Western: Selbstständige, qualitätsorientierte Hoteliers schließen sich zu einer starken Gemeinschaft zusammen und nutzen gemeinsam die Leistungen der weltweit bekannten Marke. Dabei verfolgt die Best Western Hotels Deutschland GmbH als Vertragspartner und Lizenznehmer der Marke von Best Western International mit Sitz in Phoenix, USA, das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit und Wirtschaftlichkeit aller Best Western Hotels durch zentrale Dienstleistungen zu erhöhen.

Von der Unternehmenszentrale in Eschborn aus werden alle Hotels in Sachen Marketing, Vertrieb und Verkauf betreut und profitieren über den Markenanschluss von den umfassenden Aktivitäten für alle relevanten Marktsegmente und Zielgruppen. Außerdem profitieren Hotels von dem stetigen Ausbau der eigenen Vertriebskanäle und Social Media, strategischem Revenue Management, eigenen Reservierungszentralen, Qualitätsberatung und einem umfassenden Schulungsangebot. Mit mehr als 24 Millionen Mitgliedern führt Best Western zudem eines der größten Kundenbindungsprogramme der Reisebranche: Best Western Rewards. Die konstanten Zuwächse der Best Western Hotels in den vergangenen Jahren bei Umsatz, Belegung und Durchschnittsraten bestätigen den Erfolgskurs der Hotelgruppe in Deutschland. So gehört Best Western seit vielen Jahren zu den wirtschaftlich stärksten Hotelgruppen hier zu Lande.


Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Best Western Hotels


Radisson Blu Hotel, Hamburg Airport: REFERENT FOR ...

Gäste können die GreenLine Hotels auch per WhatsAp...