Hotel auf der Wartburg in Eisenach: Neues Gourmetkonzept mit historischen Menüfolgen

ftk_046.jpg

Heute vor 100 Jahren eröffnete das Wartburghotel zu Füßen der legendären Wartburg - Grund genug für das 5 Sterne-Hotel, dieses Jubiläum mit einem feierlichen Festakt zu begehen.

Am vergangenen Freitag waren über 200 geladene Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Medien dabei, als die Ministerpräsidentin des Freistaates Thüringen Christine Lieberknecht die besondere Rolle des Hotels auf der Wartburg in der Thüringer Hotel- und Gastronomielandschaft hervorhob: "Sie sind eine Institution für Thüringer Gastlichkeit... Nur zu gut erinnere ich mich an die zahlreichen Male, als ich mit verschiedenen Gästen im Hotel aufhielt. Zuletzt mit Liechtensteins Staatschef Adrian Hasler. Auch er war damals begeistert vom großartigen Ambiente und der tollen Küche." bemerkte sie in ihren Grußworten. Anschließend sprachen S.K.H. Prinz Michael von Sachsen-Weimar und Eisenach, Burghauptmann Günther Schuchardt und der geschäftsführende Gesellschafter der arcona Hotels & Resorts Alexander Winter.

Am 1. April 1914 eröffnete auf dem Burgberg, zu Füßen der Wartburg, das Wartburghotel. In einer rasanten Bauzeit von nur neun Monaten wurde auf einem Felsplateau der "Gasthof für fröhliche Leut" mit Fremdenzimmern, Restaurant, Weinstube und einem Saal errichtet. Seither hat das Gebäude seine Bestimmung nie geändert und wird nun seit 100 Jahren als Hotelbetrieb geführt. 2001 von den arcona Hotels & Resorts übernommen, wurde das Hotel auf der Wartburg mehrfach - 2001,2004, 2007 und 2011 - saniert und modernisiert, so dass anspruchsvolle Reisende heute ein ansprechendes Raumkonzept, höchste technische Standards und einen kleinen, feinen Vitalbereich vorfinden. Hoteldirektor Jens V. Dünnbier und sein Team sorgen dafür, dass Gäste sich wie zu Hause bei Freunden fühlen und den ganzen Charme dieses geschichtsträchtigen Ortes bei exzellenten 5 Sterne-Komfort genießen können.

Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums stellt das Hotel auch sein neues Gastronomiekonzept vor, das von Küchenchef Peter Herrmann und seinem Team entwickelt wurde. Dafür kreierte er aus den Menüfolgen historisch belegter Festbankette auf der Wartburg moderne, innovativ interpretierte Gerichte mit heimischen, vorwiegend biologisch angebauten Zutaten. Wer jetzt typische Thüringer Produkte wie Bratwurst und Klöße erwartet, wird sowohl bestätigt als auch überrascht: ganz fein und delikat kommen beide daher, kombiniert mit ungewöhnlichen Senfsorten, einer geschmacksintensiven Krokantpanade oder intensivem Ochsenschwanzragout. Am Tisch aufgegossene Schnepfensuppe, Varianten von der Sättelstädter Forelle oder Schkölener Wels gehören zu den weiteren, wenig alltäglichen Highlights von Herrmanns Küche – und munden genauso köstlich wie die außergewöhnlichen Desserts von Chefpatissière Annett Reinhardt, die auch die exquisite Wartburgtorte kreierte.



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
arcona Hotels & Resorts , Hotel auf der Wartburg


Es fränkelt im BEST WESTERN Premier Hotel Rebstock...

GERRY WEBER Event Center in HalleWestfalen: Open-A...