Maritim: Kurzfilme zeigen vielfältiges Engagement

Ob Energiesparen oder die Vermeidung unnötiger Abfälle – Nachhaltigkeit spielt bei den Maritim Hotels eine wichtige Rolle. Deshalb ist Maritim zum Sieger für nachhaltiges Engagement unter allen Premium Hotels im FOCUS MONEY Deutschland Test gekürt worden.

Maritim Hotel web
Foto: Maritim Hotel Düsseldorf

Bei der Verbraucherumfrage wurden 1.387 Unternehmen / Marken anhand von 445.227 Verbraucherurteilen zu ihrem sozialen, ökologischen und ökonomischen Engagement bewertet.

Eindrücklich dokumentieren die neuen Kurzfilme die vielfältigen Maßnahmen zum aktiven Umweltschutz. Das Maritim Hotel & Kongresszentrum Bonn setzt beispielsweise auf Photovoltaikanlagen. 2.200 Quadratmeter Solarpaneelen produzieren hier Strom aus Sonne, wie ein Kurzfilm dokumentiert.

"United against waste" heißt die Initiative, der Maritim bereits seit vielen Jahren angehört. Ziel ist, vermeidbaren Müll in Küchenbetrieben in den kommenden Jahren um bis zu 50 Prozent zu reduzieren. Das hat das Maritim Seehotel Timmendorfer Strand schon geschafft, hier werden nach dem Frühstück bereits 80 Prozent weniger Speisen entsorgt als zuvor. 

Grund ist ein Projekt mit dem Institut für Abfallwirtschaft der Universität Stuttgart: Mit Waage und Computerprogramm wird dem Wegwerf-Trend zu Leibe gerückt, zum Einsatz kommt der "Ressourcenmanager", mit dem jeden Tag genau berechnet wird, was täglich in der Tonne landet und so genau der Bedarf geplant werden kann. 

Für das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft Grund genug, die Maritim Hotelgesellschaft im vergangenen Jahr für den Wettbewerb "Zu gut für die Tonne!" zu nominieren - mit dem Preis werden herausragende Projekte zur Abfallvermeidung geehrt. Wie das geht, zeigt der neue Film aus dem Maritim Seehotel Timmendorfer Strand.

Zur Initiative "fairpflichtet" gehören nachhaltig handelnde Hotels und Dienstleister. Seit Jahren ist die Maritim Hotelgesellschaft dabei und veröffentlicht regelmäßig einen Fortschrittsbericht, der sämtliche Maßnahmen der Maritim Hotelkette darstellt: Zum Beispiel die Einführung eines zentralen Abfallverwertungssystems, der aufeinander abgestimmte Einsatz von Blockheizkraftwerken, Realisierung innovativer Beleuchtungskonzepte oder die Schaffung neuer Strukturen im Einkaufs- und Lieferantenbereich. Dafür hat jedes deutsche Maritim Hotel ein "Green-Team" mit extern geschultem Nachhaltigkeitsberater.

Gesellschaftliche Verantwortung fängt schon im Kleinen an: Von der GreenMeeting Tagungspauschale über die E-Ladestation vor dem Hotel bis hin zur regionalen Unterstützung gemeinnütziger Organisationen sind die Projekte bei Maritim äußerst vielfältig. Zum nachhaltigen Engagement zählen auch der Bienenstock auf dem Hoteldach oder der eigene Kräutergarten und eine saisonal ausgerichtete Küche, wie dieser Kurzfilm zeigt.


Thema:
Hotel-News


Grand Prix der Tagungshotellerie auf Schloss Hohen...

Direktorenwechsel in deutschen Meliá Hotels