Marriott International 13. Azubi-Konferenz im Renaissance Düsseldorf Hotel

„Everyday is a fashion show – and the world is your runway“ lautete das Motto der 13. Azubi-Konferenz von Marriott International, die am 04. Juli 2016 im Renaissance Düsseldorf Hotel stattfand. Auszubildende im dritten Lehrjahr erfuhren in intensiven Gesprächen mit dem Senior Management-Team mehr über ihre Karrierechancen und Zukunftsperspektiven im Konzern. Entwicklungsprogramme, Weiterbildungs¬maßnahmen und Transfermöglichkeiten ins Ausland wurden in Workshops und auf Präsentationen diskutiert und beleuchtet.

Marriott Azubikonferenz 2 web
Foto: Marriott International / Andrea Fabry

Marriott International lud zur diesjährigen Konferenz wieder die besten 65 von über 500 Auszubildenden aus 26 Häusern der Marken Marriott Hotels, Renaissance Hotels, Courtyard by Marriott, The Ritz-Carlton, Autograph Collection Hotels und Residence Inn Marriott aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ein. Die Azubi-Konferenz für und mit Azubis ist sicherlich einer der Höhepunkte der dreijährigen Ausbildung in den Fachbereichen Hotelfachmann bzw. Hotelkaufmann, Koch, Restaurantfachmann, Veranstaltungsfachmann, Konditor sowie für das duale Studium an der Berufsakademie. Auch drei Auszubildende aus dem SOS Berufsausbildungszentrum Berlin, das Marriott International seit Jahren unterstützt, nahmen wieder an der Konferenz teil.

„Wir sind stolz auf das Aus- und Fortbildungsprogramm von Marriott in Deutschland. Denn als Global Player sehen wir es als unsere Pflicht an, junge Menschen im 21. Jahrhundert an die Hand zu nehmen, um sie auf dem Weg in ihre berufliche Zukunft zu unterstützen“, sagt Markus Lewe, Area Vice President Central Europe. „Erklärtes Ziel der Azubi-Konferenz ist es, Berufsanfängern Karrierechancen, Möglichkeiten zur persönlichen beruflichen Entwicklung und Perspektiven bei Marriott aufzuzeigen.“ Zu diesem Zweck standen auch in diesem Jahr wieder erfahrene Marriott-Mitarbeiter und Führungskräfte dem ambitionierten Nachwuchs über die einzelnen Berufsbereiche der Hotelindustrie Rede und Antwort.

In diesem Jahr stand außerdem das Thema „Hotelvision 2030“ im Fokus. Fragen wie „Check-In der Gen Z - noch persönlich oder per Robo?“ wurden mit Hilfe der „World Café“-Methode von den Auszubildenden in Arbeitsgruppen zunächst gemeinsam diskutiert. Anschließend wurden die erarbeiteten Ideen visuell auf Moodboards präsentiert.

Dem offiziellen Teil folgte abends eine glanzvolle Gala, in dessen Rahmen folgende Preise und Auszeichnungen verliehen wurden: 15 „100% Azubi Awards“ zur Ehrung der Besten unter den Besten. Sechs „Special Recognition“-Awards, jeweils dotiert mit 1.000 Euro für berufsbegleitende, fachspezifische Weiterbildungen bzw. für Kosten, die eventuell aufgrund eines berufsbedingten Umzugs beim Wechsel in eine neue Stelle innerhalb des Marriott-Konzerns entstehen, gewannen Moritz Helmholz, Hotelfachmann aus dem Berlin Marriott Hotel, Samira Mentz, Kochazubi im SOS Kinderdorf, Student Javier Meder aus dem Stuttgart Marriott Hotel Sindelfingen, Magdalena Weilinger, Auszubildende Konditorin im Vienna Marriott Hotel  und Sinéad Huber, Hotelfachfrau im Zürich Marriott Hotel.


Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Webseite Marriott International


Moxy Frankfurt: Im Flare of Frankfurt eröffnet End...

Moxi Hamburg: Eröffnung Frühjahr 2019