Mit allen Sinnen, praktischem Können und viel Wissen

Anfang Juli trafen sich die besten Azubis des zweiten Lehrjahres der H-Hotels Gruppe im H+ Hotel Leipzig-Halle zum Finale des Young Star Awards.

h hotels ysa 2017 Teilnehmer

Wie riecht Rosmarin, schmecken Ingwer und Estragon? Lassen sich Zutaten für Küche und Bar rein am Tasten erkennen? – Diese und weitere Aufgaben standen auf der Prüfungsliste, die 22 Azubis, die aus allen Teilen Deutschlands angereist waren, mit Hilfe all ihrer Sinne zu absolvieren hatten. „Mit seiner sechsten Neuauflage ist der alljährliche Young Star Award inzwischen bei der H-Hotels Gruppe zu einer schönen Tradition geworden.“, erläutert Sarah Sigloch, Vicepresident Human Resources der H-Hotels AG. „Mit dieser Mischung aus Lernen und gemeinsamem Erleben können wir die Talente der jungen Kollegen erkennen und fördern.“

 

Neben der Sinnesprüfung ging es für die Teilnehmer aus dem Restaurant- und Hotelfach darum, einen Zwei-Personen-Tisch thematisch einzudecken und zu dekorieren. Zur Aufgabe standen unter anderem ein „Französisches Menü“ und ein „Verlobungsessen“. Genaue Sachkenntnis und ein Auge fürs Detail waren auch im Prüfungsfeld Housekeeping gefragt: Sind die Betten ordentlich gemacht, die Zimmer sauber, mängelfrei und den Standards entsprechend eingerichtet – all das galt es zu überprüfen. Kreativität hingegen war bei der Dekorierung der Zimmer gefragt. Große Aufmerksamkeit lag auch in diesem Jahr auf der Cocktail-Prüfung. „Kreieren Sie einen Signature-Drink für eines der Länder oder Regionen Frankreich, Großbritannien, Skandinavien, Südeuropa oder Mitteleuropa“, lautete die Aufgabe. Große Aufmerksamkeit auch deshalb, weil der Siegercocktail ab September in den Häusern der H-Hotels Gruppe den Gästen vorgestellt wird. In diesem Jahr konnte sich Sevdalina Kostova aus dem H4 Hotel München Messe über diesen Sonderpreis freuen. Sie entführte mit ihrem Cocktail GinBerry nach Großbritannien.

 

Während die angehenden Restaurant- und Hotelfachleute auf der Etage und im Restaurant unterwegs waren, bewiesen in der Küche drei Kochazubis ihr handwerkliches Können. Neben einer ausführlichen Warenkunde galt es, ein Pastamenü mit hausgemachten Nudeln zu zaubern.

 

Noch während die Prüfungskommission aus Hoteldirektoren und Fachkräften der H-Hotels Gruppe die Ergebnisse auswerteten, machten sich die Azubis auf den Weg an den Hufeisensee, wo es darum ging, in Gruppen ein seetüchtiges Floß zu konstruieren und natürlich auch zu fahren. Hier waren Teamgeist und Kreativität gefragt. Am Abend des 1. Juli folgte schließlich die Siegerehrung. Die Young Stars 2017 heißen:

 

Im Hotel- und Restaurantfach:
1. Platz: Melanie Kutz, H+ Hotel Brühl-Köln
2. Platz: Jan Heumann, H+ Hotel Bad Soden
3. Platz: Sevdalina Kostova, H4 Hotel München Messe

Bei den Köchen sind die Gewinner:
1. Platz: Tobias Willer, Treff Hotel Panorama Oberhof
2. Platz: Leon Schubert, H4 Hotel Leipzig
3. Platz: Kevin Usbeck, H4 Hotel München


Thema:
Hotel-News


NATÜRLICH TAGEN BEI DEN BESTEN

Richtfest Courtyard by Marriott im Zukunftsstandor...