Mövenpick Hotels & Resorts: weltweit führend im Bereich Nachhaltigkeit

moevenpick_hotel_stuttgart_airport_and_messe.jpg
Foto: Mövenpick Hotel Stuttgart Airport and Messe

“Grün“ auf höchstem Niveau – das sind die Mövenpick Hotels & Resorts, die durch Green Globe für ihr Nachhaltigkeitsbestreben als weltweit führend eingestuft werden. Mövenpick Hotels & Resorts konnte im aktuellen Report 2015 der Umweltorganisation eine durchschnittliche Erfüllungsquote von 84 Prozent erzielen. Das sind 2,5 Prozent mehr als der Durchschnitt aller von Green Globe zertifizierten Unternehmen weltweit (81,5 Prozent).

Diese Quote unterstreicht die Position des Schweizer Hotelunternehmens als das am meisten ‚Green Globe zertifizierte Hotelunternehmen der Welt‘ –  63 von 83 aller internationalen Hotels und Resorts sind somit bereits von Green Globe positiv bewertet.
„Green Globe hat Mövenpick Hotels & Resorts bereits in 19 Ländern zertifiziert. Dies ist eindrücklich, wenn man die unterschiedlichen Länder und Kulturen und auch die verschiedenen Typen von Hotels und Märkten bedenkt“, sagt Guido Bauer, CEO von Green Globe.
Der Green Globe-Bericht hat darüber hinaus Mövenpick Hotel & Resorts eine „große Leidenschaft für die Förderung der eigenen Mitarbeiter und die Unterstützung der lokalen Kommunen“ bestätigt. Hier wurde das globale Unternehmens-Programm SHINE hervorgehoben, welches sich um die Umwelt, die Belegschaft und die soziale Verantwortung mit dem Schwerpunkt auf Ausbildung kümmert.

„In Nepal arbeiten wir mit Right4Children zusammen. Hier bieten wir benachteiligten jungen Menschen intensives Training in beruflichen und privaten Fragen sowie Arbeitsplätze als Teil unserer SHINE-Initiative. Rund 25 Personen partizipieren an diesem Programm jährlich“, erläutert Jean Gabriel Pérès, President und CEO von Mövenpick Hotels & Resorts.

Der Green Globe-Report 2015 der Mövenpick Hotels & Resorts bewertet die deutschen Hotels besonders gut: Sowohl das Mövenpick Hotel Münster als auch das Mövenpick Hotel Stuttgart Airport & Messe konnte die hohe Erwartungshaltung von 98 Prozent erreichen; gefolgt vom Mövenpick Hotel Hamburg und dem Mövenpick Hotel München Airport mit jeweils 97 Prozent.
Außergewöhnliche Beispiele von ‚Best Practice‘-Aktionen wurden von Green Globe in Europa wie folgt hervorgehoben: Die Car-Sharing-Initiative des Mövenpick Hotel Berlin und die ‚Green Meetings‘ des Mövenpick Hotel Nürnberg Airport; dort sind unter anderem sogar die abgegebenen Stifte biologisch abbaubar.

Einige Projekte wurden von Green Globe als besonders innovativ herausgehoben: Die von Mitarbeitern initiierte Ernte von Orangen im Mövenpick Resort & Spa Dead Sea in Jordanien beispielsweise. Dort werden vom Hotelteam jährlich 2.000 Kilogramm Früchte im eigenen Hotelgarten gepflückt, die anschließend von den Köchen zu Marmelade verarbeitet werden. Oder die Unterwasser-Reinigungsaktionen und Tauchbeschränkungen des ägyptischen Mövenpick Resort El Quseir zum Schutz der Meeresumwelt oder die Einführung einer Flotte von Hybrid-Limousinen und Elektro-Tuk-Tuks im Mövenpick Resort & Spa Karon Beach Phuket in Thailand.

„Ich bin überaus stolz über das Engagement in Bezug auf das Green Globe-Bekenntnis. Nachhaltiges Verhalten ist nicht nur wichtig für unsere Firma, sondern insbesondere für unsere Umwelt, in der Ressourcen knapper und viele Gesellschaften immer ärmer werden“, sagt Pérès.
„Trotz unserer Erfolge ist es wichtig, dass wir neue Herausforderungen annehmen und danach streben, unsere Hotels noch sauberer, grüner und nachhaltiger zu betreiben.“ Pérès ergänzt das ausgesprochene Ziel von Mövenpick Hotels & Resorts, alle Hotels weltweit innerhalb der nächsten zwei Jahre von Green Globe zertifiziert zu sehen.


Thema:
intergerma-News
Weiterführende Links:
Webseite der Mövenpick Hotels


intergerma 2018 - Mit Frühbucherrabatt sofort onli...

Die Atlantic Hotels starten mit einer neuen Recrui...