Moxy Frankfurt East: Erstes Haus in der Frankfurter City feiert Richtfest

Die Betreiber Bierwirth & Kluth und Bauherr Lang & Cie. feierten im Lindley Quartier an der Hanauer Landstraße Richtfest. Das 220-Zimmer-Hotel der Marriott-Lifestyle-Marke eröffnet im September 2017.

Moxy Frankfurt East richtfest
Foto: Contura/B&K

Im Juni vergangenen Jahres hatte die Wiesbadener Bierwirth & Kluth Hotelmanagement GmbH (B&K) den Pachtvertrag für ihr erstes Hotel in Frankfurt am Main unterzeichnet: ein Moxy im Lindley Quartier, in unmittelbarer Nähe zur Europäischen Zentralbank (EZB). Am Donnerstag, 24. November 2016, feierte der Entwickler des Projekts, die Lang & Cie. Real Estate AG Richtfest für die Neubauten Moxy Frankfurt East, Amadeus FiRe und Stiftung medico international auf der Baustelle in der Hanauer Landstraße 150. Für die zukünftigen Dependancen von FCA Fiat Chrysler Automobiles und Universum begingen die geladenen Gäste gleichzeitig das Baustellenfest.

Heinz-Günther Lang, Hauptgesellschafter und Vorstand der Lang & Cie.: „Bei diesem Projekt mit 48.000 Quadratmetern Bruttogeschossfläche und einem Gesamtinvestment von über 200 Millionen Euro handelt es sich um eine Quartiersentwicklung in einer zeitgemäßen ganzheitlichen Qualität. Das entstehende Viertel ist eine vielfältige und spannende Mischung aus Arbeiten und Leben – dank Handels-, Bildungs- und Freizeiteinrichtungen. Durch die Hotelkapazitäten bietet es zudem Wohnraum auf Zeit.“

„Das Lindley Quartier ergänzt die einmalige Nutzungsmischung, die ganz typisch für die Hanauer Landstraße ist, auf besondere Weise“, sagt Frankfurts Planungsdezernent Mike Josef in seiner Ansprache. „Hier entstehen Hotelzimmer, Schulungsräume, eine Stiftung, ein Autohaus und mindestens 1.800 Arbeitsplätze. Auch wenn aus planungsrechtlichen Gründen kein Wohnen entstehen kann, so ist dieses vielfältige und wunderbare Projekt ein bedeutender Beitrag für die Stärkung des Wirtschaftsstandorts Frankfurt.“

Klaus Kluth, Geschäftsführer der Bierwirth & Kluth Hotel Management GmbH, begrüßte den Baufortschritt, der einen pünktlichen Hotelstart im September 2017 zur IAA erwarten lässt. Zur Konzeption erläuterte Kluth anlässlich des Richtfestes: „Das Hotelkonzept ist absolut passend für diesen Standort. Denn: Moxy zählt zu den derzeit aufregendsten Brands im Marken-Portfolio von Marriott International und stellt im Economy Segment ein großes Potential dar.“ Er und seine beiden Geschäftsführerkollegen Petra und Peter Bierwirth seien überzeugt, dass auch das neue Moxy Frankfurt East unweit der Frankfurter City die nächste Generation von Reisenden, die die Bankenmetropole besuchen, begeistern wird. Die neue Trendmarke komme den Anforderungen dieser „Millennial Traveller“ entgegen: mit zeitgenössischem Design, Lounge-Ambiente, „Plug and Meet“-Bereichen, ausgefeiltem Service sowie einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Moxy Frankfurt East im Lindley-Quartier ist das elfte Hotel an sieben Standorten in Deutschland und Österreich, für das Bierwirth & Kluth zukünftig Management-Verantwortung übernehmen wird. Sieben davon betreibt die Gesellschaft als Marriott-Franchisepartner.


Thema:
Hotel-News


Ameron Hotel Collection: Neues Haus in der Nähe vo...

One&Only Resorts: Olivier Louis als "Bester Hoteli...