Nachhaltige Lösungen für Veranstaltungen der Zukunft

mpi_logo_03.jpg

Am 13. Januar 2011 trafen sich Mitglieder und Gäste von MPI im InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof zu „MeetMPI“. Im Mittelpunkt des regionalen Verbandstreffens standen Lösungen für ökologische und nachhaltige Veranstaltungen.

Die Referentin Frau Julia Daniel sensibilisierte zunächst alle Teilnehmer noch einmal für das Thema und erläuterte, warum es zukünftig so wichtig ist, sich mit „Green Meetings“ auseinander zu setzen. In einem Quiz konnten alle Veranstaltungsplaner Ihr Wissen in Bezug auf die CO2-Belastung einer Musterveranstaltung testen.

Um Lösungen für Veranstaltungen zu entwickeln, ging Frau Daniel vor allen Dingen auf die Punkte Bilanzierung, Reduktion und Kompensation von CO2 ein. Ferner machte sie deutlich, wie wichtig die eigenen kreativen Ideen sind, welche Vorurteile nach wie vor gegen „Green Meetings“ vorhanden sind und welche Nutzen durch das Umdenken in der Veranstaltungsorganisation entstehen.

„Das „Greening“ einer Veranstaltung oder einer Dienstleistung ist ein strategischer Prozess, und wir stehen erst am Anfang“ sagte Frau Daniel, die in Ihrer Tätigkeit als Projektleiterin der Firma Co2ol eine Expertin für nachhaltiges Veranstaltungsmanagement ist.

„Ich freue mich sehr, dass von den Teilnehmern viele Fragen gestellt und bereits Beispiele genannt wurden, wie konkrete Umsetzungen authentisch durchgeführt werden!“ fügte Julia Daniel am Ende der Veranstaltung hinzu.

Die MPI Regionaldirektoren Bernd Fritzges (intergerma) und Deed Knerr (knerr.event.theater) bedanken sich bei den Partnern, InterCityHotel Hamburg Hauptbahnhof, der Steigenberger Hotel AG und Frau Julia Daniel von Co2ol für die Unterstützung dieser Veranstaltung.


Thema:
Branchen-News
Weiterführende Links:
InterCityhotel Hamburg-Hauptbahnhof , Zur Website Co2ol , Zur Website MPI


Einladung zur Meetingbörse am 10.02.2011 in der Gr...

VDR wird Mitglied im europäischen Geschäftsreiseve...