Neue Präsidentensuite und neuer Fitnessbereich im Grandhotel Hessischer Hof

ghh_pr_nsidentensuite_schlafzimmer.jpg

Frankfurter Klassenprimus stärkt Außendarstellung durch Erweiterung und Namensergänzung als GRANDHOTEL.

Nach einer vierjährigen Umbau- und Entwicklungsphase präsentiert sich der Hessische Hof ab sofort als Grandhotel und heißt seine Gäste mit sanierter Fassade und zwei komplett neuen Etagen mit exklusivem FINEST Medical, Fitness & Health-Bereich und einer Präsidentensuite willkommen. „Mit der Namensergänzung zum Grandhotel möchten wir unsere führende Position in der Frankfurter Hotellandschaft sichern und weiter ausbauen“, so Generaldirektor Eduard M. Singer. „Trotz der Renovierung bleiben wir unserer klassisch exklusiven und traditionsbewussten Linie treu – wie es sich für ein Grandhotel gehört.“

Das Grandhotel Hessischer Hof ist das einzig privat geführte Luxushotel in Frankfurt und im Besitz der Familienstiftung der Landgrafen und Prinzen von Hessen. In der Präsidentensuite finden Gäste auf insgesamt 180 Quadratmetern in exponierter Lage der obersten Etage größten Komfort und eine hochexklusive Ausstattung vor. Mit Neben- und Extrazimmern für Personal oder Security ist die Suite 300 Quadratmeter groß. Murano-Lüster, Carrara-Marmor, helle Teppiche, Möbelstoffe mit Blattgold: Designt von der Londoner Interieur-Designerin Nina Campbell in enger Zusammenarbeit mit Floria Landgräfin von Hessen verfügt die Präsidentensuite über zwei Schlafzimmer, ein großzügiges Wohnzimmer und eine exklusive Kitchenette mit Zugang zum Boardroom, der Platz für bis zu zehn Gäste bietet. An den Wänden hängen Gemälde aus der Malerfamilie Tischbein und in einer Vitrine steht Sèvres-Porzellan – wie alle Antiquitäten im Hotel stammen sie aus der Hessischen Hausstiftung. Das Master-Badezimmer entspricht dem neuesten Standard und verfügt über eine Regendusche und freistehende Badewanne sowie eine Sauna. Alle Räumlichkeiten sind mit einem hochwertigen Soundsystem ausgestattet.

Die Suite entspricht in allen Details – von der Ausstattung über den einmaligen Blick von der Terrasse bis hin zum Sicherheitskonzept – höchsten Ansprüchen, um auch Staatsgästen, Persönlichkeiten und Künstlern einen einmaligen Aufenthalt zu bieten. Der Boardroom mit direktem Zugang zur Dachterrasse eignet sich auch für exklusive Veranstaltungen, extravagante Firmenevents oder Feste in privatem Rahmen.

Im neuen FINEST Medical, Fitness & Health mit Sauna, Dampfbad, zwei Behandlungsräumen sowie offener Terrasse auf der siebten Etage finden Gäste ab dem 16. Juli 2014 Ruhe und Entspannung nach einem anstrengenden Tag. Aktive können sich im Fitnessbereich mit neuesten Trainingsgeräten oder an der Kletterwand auspowern. Auch externe Gäste haben die Möglichkeit, im Rahmen einer exklusiven FINEST- Clubmitgliedschaft diesen exquisiten Bereich zu nutzen. Das Konzept MEDICAL / FITNESS / HEALTH ist für Frankfurt und die Region einzigartig. Neben Fitness und Entspannung setzt das Grandhotel auf die Partnerschaft mit der renommierten Sportklinik Bad Nauheim. Regelmäßig stehen Gästen und Mitgliedern Physiotherapeuten und ein Arzt aus der Sportklinik zur Verfügung.

„Bei den umfangreichen Umbau- und Renovierungsmaßnahmen haben wir großen Wert auf Tradition, Nachhaltigkeit und Qualität gelegt“, so Donatus Landgraf von Hessen. „Es ist uns sehr wichtig, den Besitz der Hessischen Hausstiftung zu bewahren, unsere Stärken auszubauen und unseren Gästen auch weiterhin ein hohes Niveau und besten Komfort zu bieten.“



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Grandhotel Hessischer Hof


Neues Kommunikationsteam für das The Ritz-Carlton,...

Neuer Verkaufs- und Marketingdirektor im Grand Hot...