Neues NH Hotel mit 182 Zimmern in Essen

nh_hotel_essen_c_pbmg_inter.jpg
Foto: PBMG

Eröffnung 2017. Die NH Hotel Group und der Immobilienentwickler GBI AG haben sich über den Bau eines neuen NH Hotels in Essen geeinigt. Das Hotel mit 182 Zimmern wird von der GBI AG neu erbaut und von der Hotelgruppe betrieben. Basis dafür ist ein Pachtvertrag zwischen beiden Parteien. Noch im Dezember wird mit den Arbeiten für den Abriss des am Standort befindlichen ehemaligen Gebäudes des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) begonnen. Bereits Ende 2017 soll das neue NH Hotel Essen seine Pforten öffnen.

Das Hotel wird in zentraler Lage in Sichtweite des Rathauses mitten in der Innenstadt von Essen errichtet. In wenigen Gehminuten erreichen die Gäste die Fußgängerzone mit einer Vielzahl an Geschäften und Restaurants, den Bahnhof, das GOP Varieté Theater sowie zahlreiche namhafte Unternehmen wie Evonik Industries, ThyssenKrupp, REWE oder auch die E.ON Ruhrgas.

„Das neue NH Hotel Essen spricht durch seine zentrale Lage gleichermaßen Geschäfts- und Städtereisende an“, sagt Stephan Demmerle, Managing Director der Business Unit Central Europe bei der NH Hotel Group. „Als Business-Hotelgruppe freuen wir uns sehr, mit dem neuen NH Hotel Essen in der dynamischen Rhein-Ruhr-Region weiter Fuß zu fassen. Essen ist nicht nur aufgrund der vielen renommierten Unternehmen für Geschäftsreisende attraktiv, sondern lockt ganzjährig zahlreiche Besucher mit interessanten Kulturhighlights an. Dieses Vier-Sterne-Hotel ist eine wichtige Ergänzung zu unserem bestehenden Portfolio in einer bedeutenden Wirtschaftsregion.“

Das NH Hotel Essen wird über 182 Zimmer mit einer durchschnittlichen Größe von 23 Quadratmetern pro Zimmer verfügen. Darüber hinaus erwarten die Gäste ein Restaurant und eine Bar sowie Veranstaltungsräume von insgesamt ca. 110 Quadratmetern für Meetings und Events und 24 hoteleigene Parkplätze.


Thema:
intergerma-News
Weiterführende Links:
NH Hotel Group


Offizieller Start für Kongresshalle am Zoo Leipzig

Nürnberger Park Plaza will mehr als 65 Stellen sch...