Offiziell eröffnet: das bigBOX HOTEL in Kempten

bigbox_hotel_eroeffnungsfeier.JPG

Das Team des bigBOX HOTELs feierte am 07. November 2013 mit zahlreichen Gästen die Eröffnung.

Vor einem Monat begrüßte das Team rund um Hoteldirektor Jürgen Böck die ersten Übernachtungsgäste. Am vergangenen Donnerstag endete die sogenannte Soft-Opening-Phase: Das bigBOX HOTEL hat nun offiziell seine Türen geöffnet. Kemptens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer und Geschäftsführer Christof Feneberg begrüßten die rund 250 geladenen Gäste.

„Aufregende Monate liegen hinter uns“, erzählte Christof Feneberg, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft FH Promotions GmbH & Co. KG, den Besuchern bei der offiziellen Eröffnungsfeier des bigBOX HOTELs. Er betonte, dass die Bauübergabe des Hotels die harmonischste und stressfreiste gewesen sei, die er je erlebt habe. Sowohl Christof Feneberg als auch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer betonten in ihrem Grußwort die wertvolle Zusammenarbeit zwischen der Stadt Kempten und der FH Promotions GmbH & Co. KG.

Netzer lobte vor allem den unternehmerischen Mut der Familie Feneberg. Bereits 1997 habe die Geschichte des bigBOX HOTELs begonnen. Denn da seien die ersten Gespräche für das Gelände, auf dem heute die bigBOX Allgäu und das bigBOX HOTEL stehen, geführt worden. „Nun ist die Idee von 1997 komplett umgesetzt, die Wunschanzahl an Hotelbetten in Kempten ist erreicht. Mit der Eröffnung des bigBOX HOTELs können wir neue Zielgruppen erreichen – vorher war das nicht möglich“, betonte Netzer. Denn viele Tagungsanfragen in Kempten hätten bisher aus Mangel an Übernachtungsmöglichkeiten abgesagt werden müssen.

Nach dem offiziellen Teil der Eröffnungsfeier im Foyer der bigBOX Allgäu ging es für die Besucher über die direkte Verbindung  in das bigBOX HOTEL. Dort standen Führungen auf dem Programm. Neben Fitnessraum, Restaurant, Lobby und den Konferenzräumen besichtigten die Gäste die verschiedenen Hotelzimmer – Junior Suite, Doppelzimmer und barrierefreies Einzelzimmer. Für Begeisterung sorgte bei den Führungen zudem die Dachterrassen-Bar „topSEVEN“ im siebten Stock des Hotels, die exklusiv Hotelgästen und Tagungsteilnehmern vorbehalten ist. Das „topSEVEN“ bietet einen atemberaubenden Blick über Kempten bis zu den Allgäuer Alpen.

Das Team des Hotel-Restaurant „musics“ versorgte die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten. Sowohl im Restaurant und im Bar- und Loungebereich als auch im ersten Stock im Konferenzbereich stand ein Buffet zur Verfügung. Musikalisch begleitete das Duo „Two in Tunes“ während des offiziellen Teils, der Pianist Andreas Hollerbach und Sängerin Tanja Srednik im „musics“ sowie DJ Direct A.D.O. im conference-Bereich den Abend.



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
bigBox HOTEL


BEST WESTERN PREMIER Hotel Rebstock, Würzburg: Ein...

Hotel Kaiserhof Münster: Nachhaltigkeits-Zertifizi...