Platzl Hotel in München: Hommage an Münchner Volksschauspieler: Valentin, Schmid-Wildy & Co prägen neue Tagungsräume

baecker_stube_block.jpg

Bayerisch-urban ist das Flair der neu renovierten Tagungsräume des Platzl Hotels in München.

Die Ausstattung der einzelnen Veranstaltungsräume verbindet gelungen Tradition mit Moderne. Dunkle Dielen, Wand- und Deckenvertäfelungen sowie Einbauschränke aus hochwertigem Vollholz bilden einen stilistischen Kontrastpunkt zu modernen Konferenztischen oder Stühlen mit Filzbezug. Die Räume sind wandelbar, so dass darin Konferenzen, Business-Meetings aber auch stilvoll eingedeckte Geschäftsessen stattfinden können. Porträtaufnahmen großer Münchner Volksschauspieler – unter anderem von Karl Valentin oder Ludwig Schmid-Wildy – unterstreichen den bayerischen Stil. Alle Veranstaltungsräume sind mit modernster Tagungstechnik und kostenfreiem W-LAN ausgestattet.

Gelungener Stilmix „Bayerisch-urban“
„Bei der Ausstattung unseres Bankettbereichs haben wir sehr viel Wert auf Qualität und einen unverwechselbaren bayerischen Stil mit modernen Akzenten gelegt. Auch haben wir bewusst mit regionalen Lieferanten wie beispielsweise dem Münchner Lampenhersteller Occhio zusammen gearbeitet“, erklärt Heiko Buchta, Direktor im Platzl Hotel. „Mit den neu gestalteten Räumlichkeiten möchten wir eine Zielgruppe ansprechen, der sowohl der Aufenthalt in einem traditionsreichen Münchner Hotel wichtig ist, die aber zugleich Wert auf Design und moderne Technik legt. Der Stilmix aus traditionellem Holzhandwerk und modernem Möbeldesign verleiht dem Tagungsbereich des Platzl Hotel sein einzigartiges Flair.“



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Platzl Hotel


Carsten Willenbockel General Manager des Steigenbe...

Michael Oczko leitet den touristischen Vertrieb de...