Praxistag Geschäftsreisen: Format entwickelt sich weiter

pm20130918_praxistag-geschaeftsreisen_76dpi.jpg
Foto: Atmosphäre vom Praxistag 2012 im Düsseldorfer Lindner-Hotel. Vortrag von Ulrike Herrigel.

Referenten auch aus Österreich / Neue Themen für München-Termin

Mit dem Praxistag Geschäftsreisen bietet der deutsche GeschäftsreiseVerband VDR ein einzigartiges Veranstaltungskonzept. Bei dem eintägigen Weiterbildungsevent teilen Geschäftsreiseverantwortliche ihre Erfahrung aus Unternehmenssicht. Die Teilnehmer kommen ausschließlich aus Firmen mit Reisenden. Von Termin zu Termin entwickelt sich die Veranstaltungsreihe weiter: In diesem Jahr gibt es erstmals auch Referenten aus Österreich und ganz aktuelle Themen.

Aus neun Foren wählen die Teilnehmer ihre drei Favoriten: Im Bereich „Basis“ geht es um den Travel Manager im Mittelstand, um Reiserichtlinien und das Verkehrsmittel Bahn. Vertieft wird bestehendes Wissen zu Hoteleinkauf, Online Booking Engines und globalem Travel Management. Und für Spezialisten gibt es die Foren „Reisekostensteuerrecht“, „Mobile Geschäftsreiseanwendungen“ und „Reporting und Kennzahlen“.

„Bei so vielen interessanten Themen fällt es schwer, sich für drei zu entscheiden“, sagt Sandra Valbert, Reisemanagerin bei der August Rüggeberg GmbH & Co. KG, PFERD-Werkzeuge. „Meine Wahl war sehr gut, denn die Vorträge waren spannend, praxisnah und sehr hilfreich für meinen Arbeitsalltag. Die Referenten waren klasse, die Organisation perfekt und der Austausch sehr nett. Ich werde gerne wieder kommen!“

Zum ersten Mal referieren in München zwei Praktiker in einem Forum und zeigen die Unterschiede im Hoteleinkauf in Österreich und in Deutschland. Ganz neu ist auch das Thema „Mobile Geschäftsreiseanwendungen“: Welche Apps für iPhone, Android & Co. existieren bereits? Was sollten Unternehmen beachten? Wofür steht der Begriff NFC-Technologie? Wo liegen die Trends der Zukunft? Christian Rosenbaum, Leiter des VDR-Fachausschusses Technologie, gibt in seinem Forum Antworten auf diese Fragen. Praktische Tipps aus Anbietersicht gibt es dabei durch den Forenpartner: AVIS zeigt live, wie ihre App funktioniert.

„Der Praxistag bietet die optimale Gelegenheit, sich in kleinen Gruppen über die Herausforderungen der täglichen Arbeit mit Gleichgesinnten auszutauschen und vom Know-how anderer zu profitieren. Die Teilnehmer erhalten Ideen und konkrete Lösungsansätze, die sie gleich am nächsten Tag anwenden können“, sagt Hans-Ingo Biehl, Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR). Der Verband veranstaltet die Praxistag-Reihe seit 2007 gemeinsam mit dem Fachmagazin BizTravel. „Auf unsere Erfolgsquote bin ich sehr stolz“, sagt Biehl. „95 Prozent der Teilnehmer gaben in den letzten Jahren an, wertvolle Tipps zur Optimierung ihrer täglichen Arbeit erhalten zu haben.“

Der Praxistag Geschäftsreisen am 20. November 2013 im Sofitel Munich Bayerpost in München richtet sind an Travel Manager, Einkäufer von Reiseleistungen oder Mitarbeiter des Bereichs Geschäftsreise und Mobilität in mittelständischen Unternehmen. Die Kosten für die Teilnahme betragen 159 Euro, für VDR-Mitglieder nur 129 Euro. Die Anmeldung ist ab sofort möglich.

Parallel zum Praxistag findet die D-A-CH Mobilitätskonferenz des VDR und des österreichischen Geschäftsreiseverbands abta statt.


Thema:
Branchen-News
Weiterführende Links:
D-A-CH Mobilitätskonferenz , Zur Anmeldung des Praxistag Geschäftsreisen


Jürgen Loschelder ist Business Travel Manager 2013

Mitarbeiter richtig motivieren