Renovierung beendet im Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss

150112_dorint_duesseldorf_neuss_event_mr.jpg

Neues Hotel an alter Stelle. Rund 2,5 Millionen Euro für die Neugestaltung.

„Unsere Gäste können sich auf ein neues Hotel an bewährter Stelle freuen“, sagt Emre Sinanoglu, Hoteldirektor des Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss. Nach sechsmonatiger Renovierungszeit präsentiert sich das Vier-Sterne-Haus im modernen und zugleich zeitlosen Design. Rund 2,5 Millionen Euro wurden in die Neugestaltung der Hotelzimmer und Suiten, der Rezeption und Lobby, der Hotelbar, des Restaurants, des Biergartens, des Konferenzbereichs sowie des Fitness- und Saunabereichs investiert. Während der umfangreichen Arbeiten lief der Hotelbetrieb wie gewohnt weiter. Hoteldirektor Emre Sinanoglu ist dankbar, dass Gäste und Mitarbeiter die Renovierungsphase mit viel Geduld und Engagement gemeistert haben.

Das Hotel besticht nun durch viele architektonische Besonderheiten: „So haben die Zimmer auf jeder unserer vier Etagen eine eigene Farbe.“ Zum Hotel-Angebot gehören jetzt zusätzlich 20 allergie-freundliche Zimmer. Hier wurde zum Beispiel auf Teppich verzichtet und die Betten mit Allergiker-Bettwäsche ausgestattet. Bis auf wenige Hotelzimmer ist das Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss rauchfrei. „Für unsere rauchenden Gäste haben wir im Zuge der Renovierung direkt neben dem Haupteingang eine gemütliche Raucherlounge mit separatem Außen-Zugang errichtet“, berichtet Sinanoglu.

Enge Verbundenheit zur Stadt Neuss
Gemeinsam mit seinem Team möchte der Hoteldirektor das Dorint Kongresshotel Düsseldorf/Neuss wieder zu einem der ersten Häuser der Stadt machen. Insbesondere der lokale Markt liegt ihnen am Herzen: „Ich hoffe sehr, dass uns die Neusser wieder entdecken.“ Die enge Verbundenheit zur Stadt zeigt sich auch auf andere Weise: So hat der Architekt Joachim Troyke die Schützenstatuen, die im Hotel platziert waren, die Königstafeln der Schützen und die dazugehörige Kunst architektonisch in die neue moderne Einrichtung des Hotels integriert.

Schon beim Betreten des Dorint Kongresshotels sieht man die Veränderungen: Die Rezeption besticht mit einem schönen Farb-Lichtkonzept. Neu in der Lobby ist ein Business Corner, an dem man mit dem eigenen Computer ins Internet gehen oder den Hotel-PC benutzen kann. Die benachbarte Bar Portus bietet neben gemütlichen Ledersesseln, originelle Tische, die aus einem Baumstumpf mit Glasplatte bestehen. Neu in der Bar ist auch eine kleine Bühne, die für Live-Musik genutzt werden kann. Dank einer großen Leinwand sind auch Sportübertragungen möglich. Ungewöhnlich ist der Style des Restaurants LeBistrot99: Hingucker sind unter anderem lilafarbene Kronleuchter, ein elektrischer Kamin-Ofen sowie zahlreiche Kunstwerke an den Wänden.



Thema:
Hotel-News
Weiterführende Links:
Dorint Hotels & Resorts , Dorint Kongresshotel Düsseldorf Neuss


Umbauarbeiten im Welcome Parkhotel Meißen abgeschl...

Mit frischer Besetzung ins neue Jahr - neues Führu...